Gibt es überhaupt bisexualität?

7 Antworten

Salue

Die Grenze zwischen heterosexuell und homosexuell ist fliessend. Jede "Verteilung" ist also möglich.

Nur bei sehr wenigen Menschen dürfte es 50/50% sein.

Nun, wir Menschen ziehen das "Bessere" dem "Guten" vor. In einem Gefängnis oder einer einsamen Insel reicht da vielleicht das "Gute". Wenn wir aber die Wahl haben, wollen wir immer das, was uns mehrheitlich besser passt.

Bei Dir scheinen es die Männer zu sein. Sie dürften in Zukunft das Ziel Deiner Begierde sein.

Tellensohn

Hallo 7undlast,

aber natürlich gibt es Bisexualität. Allerdings gibt es nicht "die Bisexualität".

Bisexuell beschreibt schließlich alles, was nicht hetero- oder homosexuell ist. Das heißt natürlich nicht, dass jeder Bisexuelle zu 50% auf das eigene, und zu 50% auf das andere Geschlecht steht. Es gibt da jede erdenkliche Orientierung.

So gibt es viele Männer, die "nur leicht bisexuell" sind. Das heißt, sie haben eigentlich nur Beziehungen/Sex mit Frauen, sind aber von einzelnen Erlebnissen mit einem Mann nicht abgeneigt. Das Gleiche gibt es natürlich auch genau umgekehrt.

Und natürlich gibt es alles dazwischen.

Auch ist es bei vielen so, dass die sexuelle Orientierung schwankt. Das hießt, dass es Zeiten gibt, in denen jemand mehr zum eigenen Geschlecht tendiert, in anderen Zeiten eher zum anderen Geschlecht.

Es ist also alles möglich, und alles nennt sich Bisexuell.

LG Sascha

Ja es gibt Bisexualität.Ganz sicher.

Ich hab Freunde,die Bi sind und immer wieder mal beide Geschlechter haben ;-)

Außerdem denke ich ,dass alle Menschen bisexuell sind,die einen mehr,die einen weniger...Ich bin hetero,aber ich kann doch trotzdem ein Mädchen schön finden.

Warum soll schwul etwas schlimmes sein? Ich selber akzeptiere Männer, die sich von anderen Männer angezogen fühlen. Das ist ja nicht meine Sache? Es ist doch ihr Leben. Solange sie glücklich damit sind, ist es doch gut so oder etwa nicht?

Ich finde man soll nicht so viel schlecht über Menschen denken, die Homosexuel sind. Was ist denn daran das Problem? Warum verbietet man das? Wir sind doch nicht mehr im Mittelalter. 2018 und noch immer Menschen die schlecht über Homo-oder Bisexuelle denken.

Jeder denkt anders und ist anders. Jeder hat das Recht über sein Leben zu bestimmen. Stehe doch dazu, dass du auf beide Geschlechter stehst oder mehr auf Männer. Man soll nicht schlecht darüber urteilen.

(Nur meine Meinung)

Ja, es kommt jedoch oft vor, dass man sich eher zum einen, oder zum anderen Geschlecht mehr hingezogen fühlt.

Was möchtest Du wissen?