Gibt es mehrere Wachstumsfugen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie mein Vorredner schon sagte; jeder Röhrenknochen hat zwei Wachstumsfugen- an jedem Ende eine. Auf schlau heißen die "Epiphysenfuge". Du kannst ja sowohl nach dem deutschen, als auch dem lateinischen Begriff mal googeln. ;)
Die Fuge bringt das Material hervor, mit dem sich der mittlere Teil des Knochens immer mehr verlängert.
Mit zunehmendem Alter werden die Epiphysenfugen immer schmaler und irgendwann sind die Knochen im wahrsten Sinne des Wortes "ausgewachsen". Meist ist das so im etwa im Alter von 21 Jahren, manchmal auch 1-2 Jahre früher.
Und da unser Körper ja keine Maschine ist, ist das Wachstum der Knochen überall im Körper ein bisschen unterschiedlich. Vielleicht hast du schonmal gehört, dass Jugendliche oft zwei unterschiedlich lange Beine haben? Das liegt dann genau daran und gleicht sich später wieder aus.

Richtig ist also; solange eine Wachstumsfuge noch offen ist, kann dieser Knochen auch noch wachsen. :)

Liebe Grüße
Gwen

P.S.: Im Bild siehst du die Wachstumsfugen grob eingezeichnet in grün.



Bildquelle:
http://www.ichlerneonline.de/sites/default/files/EpiMetaDiaphyse.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wachstumsfugen gibt es an jedem röhrenknochen 2. Die schließen sich nicht alle gleichzeitig. Wachsen wirst du wohl nicht mehr viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chabbo
31.03.2016, 20:24

woher willst du das wissen?

0

Was möchtest Du wissen?