Gibt es Männliche ''Schlampen''?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Gibt es nicht, ein Pendant müssen sich bei Bedarf schon die Frauen selbst einfallen lassen. Tun sie das nicht und es sieht nicht danach aus, nun dann bleibt es eben alein am Weibe hängen. Der Ausdruck ob nun sexistisch oder nicht, hat seine Daseinsberechtigung. Lediglich unser lieber Gutmensch, der Tugendbold, der bloße Sittensassa mag ihn nicht, ist lieber artig, vertrockenet und etepetete drauf, einfach weil er zuu keiner Leidenschaft fähig ist, dieses Weichei.

Wenn man/n voller Zorn, gar Haß gegenüber einer Frau ist, weil Vieles nicht so lief wie man es sich vorstellte, dann braucht man doch Kraftausdrücke. Warum begreift so ein männliches Weichei, so ein Warmduscher das nicht? Warum läßt er sich da von der Frauenbewegung einlullen, statt seine eigenen Bedürfnisse und Gefühle freien Lauf zu lassen?! Kannit verstahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt dafür keinen männlichen Gegenbegriff. Und ja, du hast Recht, das ist sexistisch. Der Stricher, der hier vermehrt gefallen ist, bezeichnet männliche Prostituierte.

Es sollte egal sein, ob nun ein Mann oder eine Frau viele One-Night-STands hat. Gegen einvernehmlichen Sex gibt es nichts einzuwenden.

Ebenso wird es immer wieder Menschen geben, die nehmen ihre Sexualität anders war und für die ist Sex eine ernste Angelegenheit und immer mit Gefühlen verbunden. Dass nun diese Menschen eher weniger mit den Menschen mit vielen ONS eine Beziehung eingehen, dürfte klar auf der Hand liegen. Sie passen einfach nicht gut zueinander.

Und dann gibt es noch die Männer, die selber ziemlich viele One-Night-Stands hatten, aber für eine Beziehung am liebsten eine Jungfrau hätten. Für solche Männer habe ich allerdings keine positiven Begriff übrig.

Das Schlmpen-Wort streichen wir am besten komplett aus dem Wortschatz.

Denn, wie gesagt, gegen einvernehmlichen Sex ist schließlich nichts einzuwenden und es ist jedem selber überlassen wie er oder sie sein/ihr Sexualleben gestalten will. Man muss ja selber nicht nachahmen, wenn es zu einem selber nicht passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es allgemein abwertend gegenüber Frauen, sie als "Schla*pen" zu bezeichnen, nur weil sie mit vielleicht vielen Männern etwas sexuelles haben. 

Wenn ein Mann etwas mit vielen Frauen hat ist er "cool" und wenn eine Frau was mit vielen Typen hat ist sie eine "Schla*pe". So in etwa ist das doch und das ist totaler Müll. 

Jeder soll das machen, was ihm Spaß macht, solange er niemandem verletzt und keine Regeln oder Gesetze bricht. 

Zu deiner Frage noch, korrekterweise müsste man Männer, die was mit einigen Frauen haben "männliche Schla*pen" oder so nennen, aber wie ich schon sagte, kompletter Müll. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGuru455
13.07.2016, 22:51

Ich weiß aber ich wollts ja nur wissen.Danke 

0
Kommentar von Gwennydoline
13.07.2016, 22:54

Absolut korrekt!

Solange man niemanden betrügt, anlügt oder wehtut sollte sowohl Mann als auch Frau sexuell Spaß haben dürfen.

Wir Menschleins könnten uns viele Nerven sparen, wenn wir einfach nett zueinander wären und nicht ständig versuchen würden andere wegen ihrem Lebens- und Liebesstil runter zu machen.

1
Kommentar von Andixd55
13.07.2016, 22:58

eine Frage , wenn ein Mann jede nacht eine andere bumst nennt ihr Frauen ihn dann auch cool ? außerdem ist das beste Beispiel immer noch das beste Beispiel: ein Schlüssel der in jedes Schloss past ist ein Master Schlüssel , ein Schloss in das jeder Schlüssel past ist ein billiges Schloss . nur weil ich das da oben geschrieben heißt nicht das ich es toleriere

0

Ganz klare Sache. Fukbois xDDDDDDDDDDD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGuru455
13.07.2016, 22:49

nice danke

0

Da gibt's keinen begriff für.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,Stricher" sagte eine Lehrerin jedenfalls mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwennydoline
13.07.2016, 22:47

Stricher sind für mich männl. Prostituierte

1

Schla*pe ist eine abwertende Bezeichnung für eine Frau im zumeist sexuellen bzw. sexistischen Sinne.

Daneben gibt´s diese Bezeichnung ja auch für Frauen, die es z. B. mit der Reinlichkeit und Ordentlichkeit in Bezug auf sich selbst und ihre Wohnung (= unaufgeräumte / verdreckte Wohnung) nicht so genau nehmen.

Natürlich gibt´s in beiden Fällen auch männliche Gegenstücke und zufälligerweise gibt´s da keine rechte Bezeichnug dafür. Daher kann man hier auch getrost den Begriff "männliche Schla*pen" benutzen. Würde ich als Mann auch machen.

Abgesehen davon: Ein Stricher ist keine männliche Schla*pe sondern eine männliche Prostituierte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht denn man muss bedenken zum Beispiel in einem Club muss immer der Mann den ersten Schritt machen also blöd ausgedrückt ist er der Jäger und die Frau muss einfach nur mitmachen oder auch nicht ( der Mann muss sich aber anstrengen)! Deshalb finde ich das gut das Männer nicht so genannt werden und Frauen schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die nennt man Schlamp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männliche Hu*e

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fuckboy, männliche schlam**

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wärs, wenn wir einfach niemanden so nennen...  :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männliche Sch...... nennt man Stricher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?