Gibt es in Deutschland Türkische oder Kürdische Bauer?

4 Antworten

Da die Zahl der Bauernhöfe in D ständig sinkt, ein Hof auch locker eine Million kostet haben die immis kaum Geld un d Lust hier das zu machen, was in Turkiye billiger und einfacher zu organiseren ist. Für 1 mio bekommt man dort sicher einen grösseren Hof..

...und vor allem einen, den man auch so bewirtschaften darf, wie man das will und für richtig hält: die Türkei ist nicht in der EU ....

0

Sehr schön, dass du den Beruf des Bauern so in den Dreck ziehst, wenn du bloß wüsstest, was die Bauern für eine Bereicherung für uns alle sind.Die Bauern machen nämlich auch anderes außer Kühe melken und "scheiße putzen"...Abgesehen von deiner dummen Bemerkung:Ja, es gibt sicherlich auch türkische und kurdische (nicht kürdische) Bauern, die in De leben (hättest du nicht gedacht, wa?)...

glaub schon, sonst würde es nicht die ganzen türkischen Läden gäben, die bestellen sicher keine Lieferungen von deutschen Bauern, sondern von türkischen .. :-)

die bestellen sicher keine Lieferungen von deutschen Bauern, sondern von türkischen .. :-)

Klar, die Olivenhaine in Deutschland sind ja auch weltbekannt ;-)

0

Was möchtest Du wissen?