Gibt es eine Regel für die Bedeutung von Ausdrücken wie: "um das doppelte überschritten", "um das dreifache grösser", "viermal grösser", "dreimal mehr"?

3 Antworten

Du hast recht, dies wird in der Alltagssprache oft sehr schwammig gehandhabt und meistens sogar falsch. Das gilt selbst für Zeitungsartikel, was zeigt, dass viele Journalisten mit einer sprachlichen Präzision auf Kriegsfuß stehen, insbesondere wenn es um Zahlen geht.

In solchen Vergleichen wird oft der Veränderungsbetrag (also die Differenz zwischen Bezugswert und neuem Wert) mit dem neuen Wert selbst verwechselt.

Die Differenz zwischen altem und neuem Wert wird dargestellt durch Formulierungen "um" bzw. "mehr als".

Der absolute neue Wert wird dargestellt durch die Formulierungen "auf" und "soviel wie".

Also: Angenommen die Zahl der Geburten im letzten Jahr betrug 1000.

Wenn die Geburtenzahl um das Dreifache steigt, dann werden dieses Jahr 4000 Kinder geboren. D.h. auch, es gibt dieses Jahr dreimal mehr Geburten als letztes Jahr. (Darstelllung über die Veränderung)

Wenn die Geburtenzahl auf das Dreifache steigt, dann werden dieses Jahr 3000 Kinder geboren, d.h. es gibt dieses Jahr dreimal soviele Geburten wie im letzten Jahr. (Darstellung des absoluten neuen Stands).   

DH!

0

Das Wort "um" wird besonders im Journalismus sehr oft FALSCH vereendet, denn meist meint man in Wirklichkeit "auf" und nicht "um".(Journalisten sind in den seltensten Fällen gute Mathematiker).

Steigt etwas auf das Doppelte, dann wäre das z.B. von 2 auf 4

Steigt der Betrag 2 um das Doppelte, wäre dies eine Steigerung von 2 auf 6 (nämlich um das Doppelte von 2)

Wenn ein Grenzwert um das Doppelte überschritten wird, wäre das eien Steigerung von 100 auf 300 mg. Doch bin ich ziemlich sicher, dass ein solcher Satz vom Schreiber - wenn er KEIN Mathematiker ist - anders gemeint ist, nämlich "AUF das Doppelte, also auf 200mg.

Deine Beispiele mit dem Komparativ sind vielfach Quellen für Missverständnisse, eben weil man sie im Wortsinne oder auch im landläufigen Sinne interpretieren kann. Am besten man vermeidet das und wählt klare Formulierungen z.B. "doppelt so schwer", "dreimal so lang" oder "viermal so viel".

Was bedeutet Bedingungen der Möglichkeit?

Hallo Leute, vielleicht ist ja der ein oder andere Akademiker oder Philosoph unter euch, der mir meine Frage beantworten kann. Gibt es einen Unterschied zwischen einer Voraussetzung und der Bedingung einer Möglichkeit? Handelt es sich nur um Synonyme oder wo liegt der Unterschied? Vielen Dank schonmal. Holothuroidea

...zur Frage

Überbegriff für Alleskönner (z.B. Galileo, Goethe, Lessing, Marx)

Wie lautet der Fachbegriff für wissenschaftliche Alleskönner, wie z.B. Galileo, Goethe, Lessing, Marx oder auch die alten Griechen)?

...zur Frage

Mathematik Zahlenrätsel

Hi hab ne frage ich schreib ne arbeit und kann alles außer eine aufgabe zahlenrätsel währe nett wenn jmd mir das lösen und erklären könnte sind 2 aufgaben a) Die Differenz zweier Zahlen ist um 15 kleiner als das Doppelte der ersten Zahl. Die Summe aus dem Achtfachen der ersten Zahl und dem Zehnfachen der zweiten Zahl ergibt 100. b) Die Summe zweier Zahlen ist um 1 größer als das Doppelte der zweiten Zahl. Das Dreifache des Nachfolgers der ersten Zahl ist gleich dem Vierfachen des Vorgängers der zweiten Zahl

...zur Frage

Fachwort/Fremdwort oder allg. Adjektiv zu "Geduld"?

Hier sind die Literaten gefragt.

Ich suche ein Synonym zu ungeschickten Kunstwörtern wie "geduldsmäßig" oder "geduldsweise".

Ich finde nicht wirklich etwas, auch die Fremdwörter, die mir zu "Geduld" einfallen, bieten nicht wirklich die Möglichkeit Adjektive, die sinnvoll klingen, zu bilden.

Gemeint ist die Frage in dem Sinne wie z.B. das exotische Adjektiv "olfaktorisch" "den Geruchssinn betreffend" meint. Es gibt nicht wirklich eine andere möglichkeit das ajdektivisch auszudrücken.

Dasselbe suche ich für "Geduld".

...zur Frage

Selten verwendete Wörter?

Suche Wörter, die selten benutzt werden, sich aber sehr gut anhören (z.B. apodiktisch, philiströs).
Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?