gibt es eine rechenaufgabe die unendlich ergibt?

10 Antworten

Gibt es. Beispiel: Betrachte die Funktion f(x):=1/x. Berechne nun Limes x->0 von f(x).

Berechne nun Limes x->0 von f(x).

Das ist unmöglich, weil dieser Grenzwert nicht existiert.

0
@JotEs

Der existiert im Prinzip schon, ist aber nicht eindeutig. Schlauer wäre es aber tatsächlich f(x)=1/x^2 zu wählen, dann ist der Limes auch eindeutig und zwar gleich unendlich. Merke: Das f(0) nicht existiert heisst nicht, dass lim(x->0)(f(x)) nicht existiert.

0

Schnittpunktberechnung bei zwei identischen Vektoren.

Das Ergebnis sieht dann aber so oder so ähnlich aus: 5=5

ja gib das mal in den google taschenrechner ein: 55588! × 5855 log(52525) √(8558)π × 45555655555 + 658!! ln(55)^45254 Ans × 51411141 = das ergebnis lautet infinity (auf deutsch unendlich)

"Unendlich" ist keine Zahl. Daher kann es keine Berechnung geben, deren Ergebnis gleich "unendlich" ist.

Nein. "Unendlich" ist keine Zahl, kann also nicht Ergebnis einer Rechenaufgabe sein.

Man findet nun zB sowas:

lim (x->0) 1/x² = unendlich

Das ist aber nicht so zu verstehen, als ob "unendlich" das "Ergebnis" wäre, sondern das bedeutet bloß, dass 1/x² über jede Grenze anwächst, wenn x gegen 0 geht. Auch hier ist "unendlich" keine Zahl, die "Ergebnis" einer "Rechenaufgabe" wäre.

Was möchtest Du wissen?