Gibt es Augentropfen für die Tränenden Augen meiner Hündin?

Lilly,2 Jahre alt (7.6.2013) - (Hund, Augen, Tierarzt)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Augentrost - aber dein Hund hat ganz einfach ein hängendes Augenlid und der Augapfel ist sehr groß - die fallen ja beinahe heraus, das heist, das Luft bzw. Zugluft da hin kommt wo sie bei einem geschlossenen, kleineren Auge nicht hin kommt.

Das einfachste wäre eine Augenlidoperation. Narkose zwei mini kleine Schnitte am Lidrand und eine Mininaht - dann ist es für sehr lange Zeit erledigt.

Ich kenne das und diese Hunde haben immer Probleme egal was du schmierst oder tropfst. Einzig die OP bringt ruhe.

Das Foto kenne ich doch hier in der Hunde Community. Und siehe da du hast am 25.6 die gleiche Frage gestellt.

Wenn die Tierklinik so viele Tests gemacht hat, ohne genaue Diagnose, und das die Tierklinik sagt anscheinend hat sie empfindliche Hornhaut.

Komische Tierklinik..sorry aber du solltest zu einem Spezialisten gehen für Augenerkrankungen beim Hund.

Das dir die Tierklinik keine Salben oder Tropfen mit gegeben haben wundert mich.

Ich würde dem Hund nichts ins Auge schmieren, was mir hier irgendwelche Laien sagen nur, wenn das ärztlich abgesprochen ist. Sowas kann schmerzhaft sein und voll nach hinten los gehen.

Ab zum Facharzt!! Und alles Gute deinem Hund.

Oh je, die Arme....es gibt für Perserkatzen ein Mittel, wie man die Tränenspuren aus dem Fell bekommt, bzw. die Augen aussen reinigen kann.Frag mal im Fachhandel nach, ich habe vergessen wie das Zeug heißt. Wegen der Augentropfen würde ich nichts ohne ärztlichen Rat machen.

***Wegen der Augentropfen würde ich nichts ohne ärztlichen Rat machen.***

Jap ganz genau!!

1
@Einafets2808

ganz genau - wegen der augentropfen ärztlichen rat.

vor allem, weils ein hund ist und keine katze.

0

Was möchtest Du wissen?