Gibt es "Aliens"? Wer hat schon mal was "unglaubliches" erlebt oder gesehen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn wir uns so weiterentwickeln, könnte es unter Umständen ja auch sein, dass wir zukünftig die Rolle der Außerirdischen übernehmen. Wir stylen zum Beispiel unseren Körper durch Manipulation der Gene so, dass wir uns im Weltraum fortbewegen können, ohne direkt auf Schwerkraft angewiesen zu sein. Dann könnten wir diejenigen sein, die eine unterentwickelte Lebensform entdeckt. So wären nämlich wir dann die Außerirdischen. Man stelle sich vor, wir würden einen Planeten entdecken, bei dem alle nötigen Elemente vorhanden wären wie Sauerstoff und Wasser. Nur die eigentlichen kleinsten Lebensformen, wie Bakterien und Einzeller wären noch nicht vorhanden. Dann müsste ein jemand nur auf diesem Planeten landen und seinen Finger in das Wasser stecken oder anderswie seine Bakterien absondern. Die mikroskopisch kleinsten Bakterien von der Hand dieser Person würden im Wasser das beste Umfeld genießen, um sich zu vermehren und zu entwickeln. Ein paar Millionen oder Milliarden Jahre später hätte dieser Planet wahrscheinlich schon eine Entwicklungsstufe erreicht, die wie bei uns vielleicht der Steinzeit ähnlich sein würde. Und somit müsste man mal den Gedanken fassen, dass vielleicht auf unserem Planeten das gleiche passiert sein könnte. Also müsste E.T. nach diesem Denken schon einmal da gewesen sein und nicht erst noch kommen. Vielleicht schaut E.T. auf unseren Planeten herab und stellt fest, dass wir gegenüber ihm, einen Entwicklungsstand haben, welche der Steinzeit gleicht. Auf jeden Fall wäre es verständlich genug, dass sich E.T. den Menschen gegenüber noch nicht zeigen wolle, da noch kein globales Miteinanderdenken vorhanden ist. Durch Kriege, Kapitalismus und Welthunger katapultieren wir uns schließlich in eine Art steinzeitliches Weltzeitalter zurück, denn damals wie heute gab es Gewalt, durch egozentrisches Machtdenken politischer Führer und Hunger, durch ungleiches Aufteilen der zur Verfügung stehenden Güter.

ich finde es ist eine ser eingeschrenkte meinung das wir nimals kontakt zu inen haben werden aber egal ich bin aufjedenfal der meinung das mon nur genau aufpasen müste um sie zu endeken were der mensch zumbeichbil eine so soiale rase das es keine werung gebe und wir einfach mehr möklichkeiten zum forchen heten wir schon balt einen antrib mit lichtgschwindichkeit und dan weren es nurnoch wenige jare bis wir in den anderen welten eintrefen würden

Du sagst,es wäre eingeschränkt zu behaupten,daß die Aliens uns nicht besuchen würden...O.K...ich weiß nicht,ob Du auf dem neuestem Stand bist,aber laut Internet heißt es, daß die Chinesen und die Japaner gemeinsam ein Projekt bilden wollen,an dem sie zur Rüstung unmittelbar bevorstehender außerirdischer Bedrohung aufrüsten wollen,ich denk natürlich auch,daß des nur Bullshit ist,aber wer weiß schon alles,das siehste ja hier am besten...

0
@Spacemario

Ja, das denke ich auch. Wir wissen nicht ob die Chinesen und Japaner nicht etwas wissen, was ja vor dem Volk sowieso verheimlicht wird (dass das so ist, verstehe ich aber auch). Zu deinem obigen Kommentar, dass wir selbst auf anderen Planeten bald dazu imstande seien, Bakterien und Viren (und Gene) dazulassen und vielleicht später (viel später) daraus eine komplizierte Lebensform entstehen kann, dass habe ich mir auch schon in ähnlicher Weise gedacht....und dann sind wir natürlich die Ausserirdischen für jene(n) Planeten. Wer weiß schon, ob das nicht eh schon passiert ist.

0
@scorpio52

Wenn es jedenfalls so weit sein würde,dann ist auf jeden Fall klar,daß wenn sie nicht in friedlicher Absicht kommen und eine Technologie besitzen,mit der sie Raum und Zeit hinter sich lassen können,daß wir dann nur zuschauen und nichts ausrichten können.

0

Also ich geb hier ma meinen senf dazu... Wenn es kein Außeridisches Leben geben würde dann muss es auch gott geben ich denke der einzige "logische" Grund warum es keine außerirdischen geben sollte wäre der das wir eine Art versusch von Gott sind. Wobei ich dies für sehr sehr unwahrscheinlich halte. Meiner Meinung nah gibt es mit sicherheit außeridisches Leben jedoch wollen oder können sie keinen Kontakt zu uns aufbaun oder wollen es einfach nicht. Ein Grund dafür das sie dies nicht wollen wäre wohl bei ihrer Technologie wenn sie zu uns reisen könnten müssten sie und etliche jahre im vorraus sein. Aber ich denke man könnte nur wirklich was erreichen wenn mehr Geld bzw. mehr aufmerksamkeit dem Weltraum gewidmet wird besonders bei den behauptungen die Erde würde icgendwann untergehen. Sollte man dann nicht lieber sein haupt Augenmerk auf entdeckung neuer Lebensräume richten?

Bewiesen ist nichts. Vermutet wird allerdings, dass wir von Zeit zu Zeit (wenn die Konstellation günstig ist, z.B. alle 2000 Jahre, s. Annunaki oder 2012, Maya usw.) Besuch bekommen. Es wird verlautbart, dass dies seit 1/2 Mill. Jahren geschieht. Diese hätten auch Einfluss auf die Evolution des Menschen gehabt. Aber sicher gibt es mehrere Lebensformen. Auf jeden Fall wären sie weiter entwickelt als wir und würden sich hüten, sich gegenüber unserer Spezies offen zu zeigen. Wenn es aber passiert, dass ein Mensch einen Alien sieht, wird das sowieso vertuscht und lächerlich gemacht. Möglich ist es also, aber wissen kann nur der, dem es passiert ist. Mir (noch) nicht. Lgl

Ständig wird davon gesprochen, das es Inteliegntes Leben da draußen gibt. Das kann auch gut sein, da es sehr sehr unwarscheinlich ist das wir die einzigen Lebenformen im Universum sind. Blos warum soll anderes Leben immer mit runden Flugobjekten oder grün grau oder sonstiges sein. Kann es nicht vielleicht auch sein das es schon welche unter uns gibt. Die sich über Jahre an unsere Lebensformen angepasst haben. (NEIN ich meine nicht ALF) Oder vieleicht ist das andere Leben da draußen nur ganz klein. In Form von Pflanzen oder Microrganismen. Fackt ist. Es wurde bissher noch ekin Fremdes Leben gesehen (oder zumindest ist bisher nichts bei den Behörden durchgedrungen).

LG K|N|Z| <marquee>witere Informationen unter hastepost@online.de</marquee>

das weltall ist nicht unendlich.soetwas gibt es nicht.das steht fest! unendlich.aha oh man da sieht man mal,wie hohl manche leute sind. das universum kann nicht unendlich sein.das geht nicht.etwas ohne ende gibt es nicht. seht ihr das nicht ein? überlegt euch das doch.wenn etwas unendlich wäre,dann wäre doch bis zu einem bestimmten punkt alles bestezt (sterne,galaxien,schwarze löscher ect.) doch dann müsste alles,einfach alles unendlich sein,um dieses "unendliche zu füllen"? dann wäre der rest des universums,(wenn man das rest nennen kann) einfach nichts.aber unendlich also. NICHTS IST UNENDLICH!

Doch deine DUMMHEIT ist unendlich !!!

1

@Regenmacher: Kompetent ist niemand. Es sind alles Schwätzer! Gute Antwort, Daumen hoch.

Der Verstand sagt eigentlich jedem Menschen, dass in diesem fast unendlich großen Weltall auch anderswo Leben existiert. Wir haben nur keinen Kontakt und werden auch keinen bekommen, weil unser Leben so ultrakurz ist, im Vergleich zu astronomischen Entfernungen. In den von uns überschaubaren Bereichen gibt es kein weiteres Leben.

"Der Verstand sagt eigentlich jedem Menschen, dass in diesem fast unendlich großen Weltall auch anderswo Leben existiert." - Mir nicht! Liegt vielleicht an meinem Verstand? Mein Verstand sagt mir zu diesem Thema: "Keine Ahnung"
Außerdem: Was ist denn fast unendlich? Wieviel größer müsste es sein, damit das Weltall unendlich groß ist? Es müsste unendlich viel größer sein! Das gleiche trifft auf eine Erbse zu. Ergo: "fast unendlich" = "nicht unendlich" = "endlich" ;-)
(Sorry, für meine Klugscheißerei)
Gruß wiele

0
@wiele

Zugegeben, ich weiß nicht sicher, warum ich das Füllwort 'fast' einsetzte, ich hätte es besser weggelassen. Wahrscheinlich schrieb ich es, weil eine Theorie besagt, dass das Weltall aus einem Punkt entstanden ist, sich ausdehnt und wieder zu einem Punkt schrumpfen wird. Dann kann es nie unendlich groß werden oder gewesen sein. Akzeptierst Du das?

0

hee ich finde es gibt 100% auserirdiches leben, weil schaut doch mal wie groß das universum ist und wir kennen nur ein paar planeten und davon gibt es noch vieeeel mehr deshalb bin ich mir sicher das es aliens gibt :) ohman zum brüllen xD da muss ich dabei immer an man in black denken xD die aliens sind bestimmt schon unter uns wahaha z.b. micheal jackson war einer :) er hats einfach nichtmer auf diesem planeten ausgehalten ich meine hat man ja schon gemerkt, weil ihm seine nase abgefallen is wahah der verträgt einfach kein sauerstoff^^ und ihr kennt doch die gerüchte das 2pac noch lebt ne :) was meint ihr wo der is?xDDDDDDDDDDDD ich denk er hats auch nicht mehr hier ausgehaltn wahaha

boha bist du fies :D

0

Vieleicht gibt es Aliens ich glaube aber nicht an sie.Es kriegen ja immer alle einen Schreck wenn im Kornfeld Ringe zusehen sind,ich glaube dass sich jeder nur selber verrückt macht.Fast jeder weiss doch dass dass meistens Traktorspuren sind,oderLeute durch gelaufen sind.

"Die Behauptung, das die Erde die einzige bewohnte Welt im unendlichen Raum ist, ist so absurd, wie der Glaube, das auf dem gesamten Hirsen Feld, nur ein Korn wachsen wird."

(Pater Jose Gabriel Funes sagt erneut, dass fremde Zivilisationen könnten existieren.)

Die Götter kamen aus dem Weltall! Sechs tausend Jahren, und viele Jahrhunderte vor Christus, Galileo und Kopernikus, leben Menschen, die genau wussten, die Entstehungs- Geschichte der Erde, und den Bau des Sonnensystems, Beschreiben Sie in Keilschrift auf Tontafeln.

Bitte Unbedingt Ansehen!!! Sehr Interessante Bilder mit Beschreibung, in der Bildergalerie! http://www.facebook.com/ufo.jestesmysami

Ich habe den Verdacht das einige dieser Spezies in Foren Unterschlupf gefunden haben und dort rumtrollen. Dabei meine ich nicht nur GF, sondern echte Foren mit wirklich kompetenten Mods und entsprechenden Antworten.

Was möchtest Du wissen?