Gibt es "Aliens"? Wer hat schon mal was "unglaubliches" erlebt oder gesehen?

8 Antworten

Wenn wir uns so weiterentwickeln, könnte es unter Umständen ja auch sein, dass wir zukünftig die Rolle der Außerirdischen übernehmen. Wir stylen zum Beispiel unseren Körper durch Manipulation der Gene so, dass wir uns im Weltraum fortbewegen können, ohne direkt auf Schwerkraft angewiesen zu sein. Dann könnten wir diejenigen sein, die eine unterentwickelte Lebensform entdeckt. So wären nämlich wir dann die Außerirdischen. Man stelle sich vor, wir würden einen Planeten entdecken, bei dem alle nötigen Elemente vorhanden wären wie Sauerstoff und Wasser. Nur die eigentlichen kleinsten Lebensformen, wie Bakterien und Einzeller wären noch nicht vorhanden. Dann müsste ein jemand nur auf diesem Planeten landen und seinen Finger in das Wasser stecken oder anderswie seine Bakterien absondern. Die mikroskopisch kleinsten Bakterien von der Hand dieser Person würden im Wasser das beste Umfeld genießen, um sich zu vermehren und zu entwickeln. Ein paar Millionen oder Milliarden Jahre später hätte dieser Planet wahrscheinlich schon eine Entwicklungsstufe erreicht, die wie bei uns vielleicht der Steinzeit ähnlich sein würde. Und somit müsste man mal den Gedanken fassen, dass vielleicht auf unserem Planeten das gleiche passiert sein könnte. Also müsste E.T. nach diesem Denken schon einmal da gewesen sein und nicht erst noch kommen. Vielleicht schaut E.T. auf unseren Planeten herab und stellt fest, dass wir gegenüber ihm, einen Entwicklungsstand haben, welche der Steinzeit gleicht. Auf jeden Fall wäre es verständlich genug, dass sich E.T. den Menschen gegenüber noch nicht zeigen wolle, da noch kein globales Miteinanderdenken vorhanden ist. Durch Kriege, Kapitalismus und Welthunger katapultieren wir uns schließlich in eine Art steinzeitliches Weltzeitalter zurück, denn damals wie heute gab es Gewalt, durch egozentrisches Machtdenken politischer Führer und Hunger, durch ungleiches Aufteilen der zur Verfügung stehenden Güter.

Also ich geb hier ma meinen senf dazu... Wenn es kein Außeridisches Leben geben würde dann muss es auch gott geben ich denke der einzige "logische" Grund warum es keine außerirdischen geben sollte wäre der das wir eine Art versusch von Gott sind. Wobei ich dies für sehr sehr unwahrscheinlich halte. Meiner Meinung nah gibt es mit sicherheit außeridisches Leben jedoch wollen oder können sie keinen Kontakt zu uns aufbaun oder wollen es einfach nicht. Ein Grund dafür das sie dies nicht wollen wäre wohl bei ihrer Technologie wenn sie zu uns reisen könnten müssten sie und etliche jahre im vorraus sein. Aber ich denke man könnte nur wirklich was erreichen wenn mehr Geld bzw. mehr aufmerksamkeit dem Weltraum gewidmet wird besonders bei den behauptungen die Erde würde icgendwann untergehen. Sollte man dann nicht lieber sein haupt Augenmerk auf entdeckung neuer Lebensräume richten?

Bewiesen ist nichts. Vermutet wird allerdings, dass wir von Zeit zu Zeit (wenn die Konstellation günstig ist, z.B. alle 2000 Jahre, s. Annunaki oder 2012, Maya usw.) Besuch bekommen. Es wird verlautbart, dass dies seit 1/2 Mill. Jahren geschieht. Diese hätten auch Einfluss auf die Evolution des Menschen gehabt. Aber sicher gibt es mehrere Lebensformen. Auf jeden Fall wären sie weiter entwickelt als wir und würden sich hüten, sich gegenüber unserer Spezies offen zu zeigen. Wenn es aber passiert, dass ein Mensch einen Alien sieht, wird das sowieso vertuscht und lächerlich gemacht. Möglich ist es also, aber wissen kann nur der, dem es passiert ist. Mir (noch) nicht. Lgl

Warum machen sich so viele Leute über Ufos lustig?

Es gibt in Deutschland viele Leute die über UFO-Sichtungen lachen. Es gibt immerhin Millionen Fotos, Videos, Akten und Augenzeugen. Es muss ja auch nicht unbedingt sein, dass diese UFOs außerirdischer Natur sind, aber dennoch werden die Leute die daran glauben nie ernst genommen.

Und es mehr als die Häfte der Deutschen glauben doch an einen Gott, das wird natürlich ernst genommen, doch was für Hinweise dass es ihren Gott gibt haben die denn. Nur ein dünnes Buch. Und UFOs wären sogar wahrescheinlicher wissenschaftlich möglich.

...zur Frage

Wenn fortgeschrittene Aliens die Menschheit auslöschen wollten?

Wie würden sie das am schnellsten erreichen, was für Waffen würden sie einsetzen?

...zur Frage

Glauben Christen an "Aliens"?

Also Aliens im Sinne von ausserirdischem Leben. Glauben Christen, dass es ausserirdisches Leben gibt, oder, sind wir die einzige intelligente Spezies im Universum? Oder sind diese "Aliens" schlicht interdimensionale Wesen, sprich Dämonen?

...zur Frage

Gute UFO/Alien Romane?

Kennt jemand gute Sci-Fi Romane, in denen es um UFOs und Aliens geht? Mit Aliens meine ich dann natürlich die klassischen Aliens, die die UFOs steuern. Jeder stellt sie ja anders dar, aber im klassischen Sinne sind es ja die Greys oder die Grauen. Nur dass mir jetzt niemand Romane vorschlägt, die sich allgemein mit außerirdischen Lebensformen befassen, wie Bücher zu den Alien Filmen. Auch sollte das Buch, wenns geht, etwas neuer sein. Hab mich schon öfter mal für ältere Romane interessiert, die ich dann aber nirgends mehr bekommen hab. Wäre also toll, wenn ich den Roman dann eventuell sogar im nächsten Buchladen kriegen würde, übertrieben gesagt. Auch suche ich KEINE Sachbücher, sondern richtige Romane. Sachbücher finde ich selber, die gibts in dem Thema in Massen. Bin 100% überzeugt, dass es Romane in dem Gebiet gibt. Aber es gibt ja so immens viele Sci-Fi Romane, dass es ja fast unmöglich ist sowas alleine zu finden. Da müsste man ja jedes einzelne Buch rausnehmen und sich die Inhaltsangabe durchlesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?