Geschmack an Rotkraut

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Koch Rotwein mit Nelken und Lorbeer ein, bis es etwas eingedickt ist, dazu dann Zucker und Äpfel geben. Damit kannst du den Rotkraut etwas mehr Geschmack gebe. Salz und Essig gibts du danach nach Bedarf dazu.

also 2 Äpfel sind ja schon drin, soll ich jetzt noch einen klein würfeln und dazutun? Soll ich die wässrig schmeckende Brühe abgiessen?

0
@Saemmie

fang die wässrige brühe auf und konznetrier das alles durch einkochen im offenen topf! dann kommt der geschmack

0
@Rheinflip

Vielen Dank Euch Allen. Leider kann ich nur 1x ein Sternchen vergeben, ihr hättet alle eines verdient. Mein Rotkraut war dank Eurer Ratschläge doch noch super lecker.

0

Hallo, Du könntest es mit Speisestärke welche Du in Apfelsaft aufrührst andicken und dann mit einem Brühwürfel nachwürzen klappt eigentlich prima - Viel Erfolg und hoffentlich den richtigen Tipp

Und wenn du welche hast Kastanien.

0

guten abend

ich weiss nun nicht, wieviel rotkraut das ist. also ganz einfach, ob die angegebenen mengen in relation zueinander stehen.

was noch ran kann ist z.b etwas schmalz, also etwas fettes, es ginge auch ausgelassener fetter speck oder auch anderer speck. dazu ein wenig zucker. wo essig und rotwein dran ist, ist auch zucker passend.

dann nimmt man eher nelken im stück, als pulver. genau wie bei z.b kümmel ist das pulver oftmals nicht wirklich würzig. dann, muss meiner meinung nach das ganze auch etwas durchziehen. also man hat das frische kraut und dann macht man etwas essig, zucker,salz, rotwein u.s.w ran. bevor man es kocht. ist das etwas durchgezogen, kochtmal es einige minuten zusammen mit den äpfeln u.s.w

auf die schnelle würde ich das rotkraut aus dem topf nehmen. das überschüssige wasser erstmal abtropfen lassen. dann schwitzt du dir in einem topf etwas speck an, gibst einiges an zwiebelstückchen dazu, vieleicht noch ei nwenig apfel in stücken. dann gibst du den bisherige rotkraut dazu, noch etwas nelke und dann schmeckst du das ab, mit etwas salz, zucker u.s.w

tschüss burki

Keine Ahnung hier ein Rezept für nächste mal :)Rotkraut hobeln, mit etwas Wasser oder halb Wasser halb Rotwein in eine Tpf füllen. Mit Nelken, Lorbeerblatt, Piment, Pfefferkörner, Wacholder (und zu Weihnachten etwas Zimt) mischen. Wenn Du möchtest kannst Du noch eine Zwiebel und einen kleinen Apfel hinzufügen, natürlich kleingeschnitten. Dann das Kraut mit kandis und Zitronenscheiben belegen und langsam bißfest kochen. B i t t e n i c h t u m r ü h r e n !!!! Erst wenn das Kraut fertig ist die Zitronenscheiben entfernen und umrühren. Dadurch bleibt die rote Farge schön erhalten. Das ganze schmeckt sehr intensiv, aber ich liebe so.

Ein Lorbeerblatt rein. Ansonsten ist Apfel oder Backpflaume gut.

Rotkraut-Rezept

1 kg geschnittenes Rotkraut

1 l Sangiovese di Toscana o. anderen kräftigen Rotwein 1 l schwarzen Johannisbeersaft 2 -4 EL Pflaumenmus Saft aus 4 Bio - Orangen 2 EL braunen Zucker Salz , Pfeffer , 8 Wachholderbeeren, 2 Nelken, 1 Lorbeerblatt 100 g Ingwer klein geschnitten 4-5 EL Balsamico

Alle Zutaten außer dem Rotkraut aufkochen. Dann das Rotkraut dazugeben und aufkochen, auskühlen lassen und wieder aufkochen. Das Ganze 3 x wiederholen. Gewürze in einem kl. Säckchen mitkochen und anschl. entfernen .

Ich benutze immer einen Beutel Glühfix für Glühwein. der wird mit gekocht und nachher entfernt.

Ja, den habe ich leider nicht.

0

Ein Teelöffel Zucker ist zu wenig. Mach da noch was dran. Wenn du da hast Zimtpulver, Pimentpulver, Kümmel und Lorbeerblätter. Apfelmus ist auch gut. Mehr Mut zur Würze!

Den Kümmel wenn du hast auch gemahlen.

0
@bruno74

lol, den habe ich mir schon mal vor 2 Wochen gemahlen.

0
@Saemmie

Wenn du dir die Mühe machst. ;-) Den kannst du auch gemahlen kaufen.

0

ja, da hast du recht. Wenn ich daran denke wie lecker das Rotkraut von meiner Oma schmeckt...mhhhhhhhh

0

Die Fleischbrühe nicht nach Packungsangabe, sondern konzentrierter ansetzen!!

schmeckt ds denn nicht zu salzig???

0

Alle Kraut arten Brauchen viel Öl oder Schmalz, Für Rotkraut : Lorbeer Blatt, Zwiebel mit Nelken Spicken ,Zimt und Anis Stern rot Wein, Johannis Beeren Gelee oder Preiselbeeren

Schau mal unter chefkoch.de, da gibt es wunderbare Rezepte, auch für Rotkohl - ich denke, du brauchst noch Lorbeerblätter

Was möchtest Du wissen?