Geschichte studieren, hat jemand Erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst dir darüber im Klaren sein, dass du dich erst später im Studium spezialisierst. Vorher musst du auch Module in Bereichen machen, die dich vielleicht nicht so interessieren.

Dann sei dir bewusst, dass eigentlich jeder, der Geschichte studiert, gerne in die Forschung gehen würde. Die Stellen allerdings sind rar und hart umkämpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antonio9494
07.05.2016, 04:10

Ja die Konkurrenz ist groß, dann ist es vielleicht doch besser Geschichte hobbymäßig zu verfolgen

1

Ich denke, ich kann dir weiterhelfen. Ich bin selbst Geschichte Studentin an der Universität Wien. ;-) 

Im Bachelor Studium kannst du dich kaum auf etwas spezialisieren. Du hast hier zwar etwas Wahlmöglichkeiten, aber im Grunde musst du ein breites Themenfeld abdecken. Zum Beispiel kannst du hier zum "Nationalsozialismus" (bzw. eine eigene Vorlesung gibts zu dem Thema sowieso nicht) vielleicht gerade mal 1-3 Vorlesungen / Seminare besuchen. Von daher solltest du dich vielleicht mal etwas mehr mit dem Studienplan auseinandersetzen. 

http://spl.univie.ac.at/geschichte/studium/studienrichtungen-aktuell/ba-geschichte/

Im Master Studium Zeitgeschichte könntest du schon eher mit dem 2. Weltkrieg und dem Nationalsozialismus konfrontiert werden. 

Die Berufsaussichten sind nicht gut. Ohne Ehrgeiz und Ausbildung (mit BA alleine, geht sowieso gar nichts) hast du am Markt keine Chancen. Um Archivar zu werden, ist wiederum der MA Geschichtsforschung, Historische Hilfswissenschaften und und Archivwissenschaft das Richtige für dich. 

Ich hatte ganz andere Vorstellungen davon. Vorlesungen sind nur ein kleiner Teil des Studiums. Ein großer Teil besteht aus Seminaren, wo du wissenschaftliche Arbeiten verfassen musst. Spezialisierungen im Bachelor sind so gut wie unmöglich, von daher hat man es auch mit Themen zu tun, die einen weniger interessieren. 

Ich hoffe, ich konnte dir einen kleinen Einblick geben. Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antonio9494
07.05.2016, 04:08

Na gut....

Die Konkurrenz ist also sehr groß, wird wohl schwer sein ohne Kontakte eine Berufschance im Archiv zu bekommen.

Schade, ich dachte, dass ich mich schon im Bachelorstudium spezialsieren kann. Ist doch ein schwieriges Stück Arbeit.

Danke dir.

Lg Toni

0

grundvoraussetzung ist erst mal, dass du dich für geschichte interessierst. je mehr du dich interessierst, desto wniger musst du lernen. möglicherweise ist es später schwierig in diesem bereich einen job zu finden, da es nicht viele jobs in dem bereich gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antonio9494
06.05.2016, 20:55

Danke für die Antwort.

Habe ich mir auch schon gedacht, viele Menschen interessieren sich für die Zeit des Nationalsozialismus, so dass es schwer sein wird Historiker in diesem Bereich zu werden.

0

Was möchtest Du wissen?