Geranien in Balkonkästen überwintern

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

dunkel überwintern und Blätter abschneiden? DAs hab ich oft gehört! Ist nicht meine Erfahrung! Mein Vater überwintert sie seit JAhrzehnten mit vollem Grün im Balkonkasten ohne Umpflanzen auf der Kellerfensterbank wo sehr wenig Licht ankommt. Dass die Blätterpracht weniger wird, ist ja selbstverständlich! Er hatte aber nie Ausfälle. Gießen - eher weniger, einmal die Woche wenig reicht -die Erde darf ruhig austrocknen.

Hallo, ich habe immer meine Balkonkästen mit den Geranien - so wie sie sind - ins Treppenhaus oder in den Keller gestellt. Jetzt habe ich gelesen, daß man zunächst mit einer scharfen Gartenschere alle Triebe kräftig zurückschneiden soll und es reicht vollkommen, wenn pro Seitentrieb zwei bis drei verdickte Knoten verbleiben. Aus diesen treiben die Pflanzen im nächsten Frühjahr wieder aus. Wichtig ist außerdem, dass alle Blätter entfernt werden, denn sie sind im Winterquartier besonders anfällig für Krankheiten und Schädlingsbefall. Man kann auch bei Bedarf Stecklinge schneiden und daraus auf der hellen, warmen Fensterbank neue Pflanzen heranziehen. Gut, das leuchtet mir auch ein, aber wenn die Balkonkästen luftig stehen, reicht es, wenn man im zeitigen Frühjahr die Geranien zurückschneidet, so wie ich es immer gemacht hatte. Meine Geranien haben dann im Frühjahr wieder schön ausgetrieben und ich hatte Geld gespart. Ich wünsche dir und deinen Geranien eine gute Winterzeit.

Ich hatte noch vergessen, daß ich meine Balkonkästen 1 x pro Woche, wenn sie trocken waren, gegossen habe.

0

Du kannst sie dunkel und kühl überwintern. Nur hin und wieder mal kontrollieren. Falls Du einen Naturkeller haben solltest, wäre das am besten.

Naturkeller habe ich sogar^^ Was ist mit gießen?

0
@voi86

Das "sollte" eigentlich kein Problem darstellen , wenn ganz einfach darauf achtet das die Balkonkästen NICHT übermäßig gegossen werden . Auf gut deutsch gesagt , NICHT ersäuft werden = Nässe schadet und lässt die Geranien verfaulen . Es genügt vollkommen , wenn die Erde im Topf/Kasten schwach feucht ist .

Viel Glück !

0
@MONSTERRATTE

Wenn Du sie dunkel und kühl überwintern kannst, brauchen sie so gut wie kein Wasser (Schimmelgefahr). Wenn die Blätter erst mal abgefallen sind, ist die Verdunstung auch sehr gering.

0

Was möchtest Du wissen?