Geräusche aus dem Holzstoß

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich tippe auf Mäuse. Könntest natürlich eine Lebendfalle aufstellen. Ist aber sicher nicht so schön für das Tier. wenn es dich also nicht stört, würde ich das Tier in Ruhe lassen. Oder - wenn du Zeit und ne dicke Decke hast, kannst du dich ja abends mal neben den Holzstapel setzen und warten, ob was rauskommt....

Ich versuchs mal - werd mich mit Decke und Leckerbissen bewaffnen, mal schauen ob ich was erspähe aufdieLauerlegundwarte

0
@nightblue

Außer kalten Füßen leider nichts, das Geräusch ist nun endgültig verstummt, hab aber leider nichts gesehen.

0
@nightblue

Ich bin unserem Mitbewohner soeben auf der Terrasse begegnet!
Es ist eine Waldmaus (Apodemus sylvaticus).
Anscheinend hat sie sich während der kalten Jahreszeit da eingenistet. Denn das Nest konnte ich mittlerweile auch sehen, da der Holzstoß ja beträchtlich kleiner geworden ist.

0

Igel sind schon ziemlich laut, die schnaufen und arbeiten sich überall durch um sich ein gemütliches Winterplätzchen zu schaffen.

Streu Mehl drumherum, dann kannst du am nächsten Tag die Spuren sehen. dann bauchst du natürlich noch jamanden der die erkennen kann.

das könnte ein igel sein oder ne katzen ,en vogel,maus oder sonstiges kleintier!! liebe grüsse von lorelei100

Du sagst es ja schon selbst:

Maus oder Siebenschläfer...

Wenn Du es wissen willst, ohne das Tierchen zu stören, dann leg mal Futter aus:

  • Körner (Müsli) für die Maus

  • Katzenfutter oder ähnliches für den Bilch.

Je nachden, was genommen wurde - Bingo!

Leg doch ein Stueck Brot oder Apfel hin. Sicher wird sich das Tier einen Leckerbissen nicht entgehen lassen.

Vielleicht ein Igel? Die suchen gerade eine Unterkunft.

  • Ratte
  • Mäusefamilie
  • Wiesel
  • Marder

Wenn es ein Siebenschläfer ist, schön schlafen lassen ... ich glaub die Tiere machen jetzt Winterschlaf.

Marder und Wiesel schließ ich aus, da hätte schon längst unser Hund angeschlagen.
Dem Geräuschpegel nach scheint er Alpträume zu haben...:-)

0

Holzbock (Holzwurm) der ist auch ziemlich laut und vor allem man sieht ihn nicht.

Hylotrupes bajulus? Hm, befällt vorwiegend totes Nadelholz, Geräusch klingt zumindest ähnlich - könnte sein.
Der Holzbock ist übrigens eine Zeckenart.

0
@littletiger

Solange der ja noch im Holzstoß ist geht's ja noch - wenn der erst mal im Gebälk ist wird es teuer.

0

Was möchtest Du wissen?