Geometrie Mathe hilfe Bitte schnell?

6 Antworten

Wenn ein 1m Stab einen 65cm großen Schatten wirft, dann musst du nun ganz einfach z.B. mit hilfe des Dreisatzes berechnen, wie hoch der Turm ist aufgrund der Angabe, dass der geworfene Schatten 40m lang ist.

Rechne die 65 cm in relation zu dem 1m also einfach auf 40m Schatten hoch. Dann hast du das Ergebnis schon.

Eigentlich auch nicht so schwer.

Der Schatten des Meterstabs steht zum Meterstab im Verhältnis 1: 0,65.

Dementsprechend steht auch der Schatten des Turms zu dessen Höhe im Verhältnis 1: 0,65. Wenn der Schatten 40 m lang ist (das entspricht 0,65 mal der Höhe), wie hoch ist dann der Turm?

das ist mit Sinus Kosinus und Tangens. Das ist jetzt schon etwas schwer zu erklären. Google das mal bei youtube wie man sowas rechnet und sonst frag mich nochmal. Du musst den Winkel berechnen mit dem die Hypotenuse auf den Boden trifft und der Winkel ist dann der Winkel der Sonnenstrahlen zum Boden und das kannst du auf den Turm übertragen.....verstehste?

ok vergiss meine antwort ich machs zu kompliziert :D

1
@Walid0416

Die anderen habens ja schon auf die leichte tour und meine ist mit winkeln usw und das ist gar nicht nötig

0

Was möchtest Du wissen?