geld-zurück-garantie...wie funktioniert das eigentlich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kannst Du das ausnutzen und den Kassenbon einfach vorlegen sowie Dir eine haarstreubende Geschichte dazu ausdenken.Du wirst Dein Geld anstandslos zurück bekommen. Es ist aber wahrscheinlich so, dass kaum einer das wirklich durchziehen wird. Und genau das ist ja die Strategie. Man gibt eine Geld-zurück-Garantie und suggeriert damit dem Käufer, dass er absolut spitzenmäßiges Produkt kauft. Es ist so gut, dass diese Garantie gegeben werden kann. Das wirkt besser, als wenn der Hersteller oder Verkäufer damit werben würde, sein Produkt wäre zwar super gut, aber ein Umtausch oder eine Rückgabe kommt auf keinen Fall in Frage. Dann wittert der Verbraucher direkt wieder faule Eier und kauft nicht mehr so fröhlich ein. Doch wenn jetzt alle Käufer die Geld-zurück-Garantie in Anspruch nehmen würden, müssten sich die Werbemacher einen neuen Spruch ausdenken. Dazu wird es nicht kommen. Viele große Firmen verkaufen nach dieser Methode wirklich gut. Wenn Du das jetzt praktizieren willst, dann kommst Du mit dieser Methode allerdings auch nicht weit. Denn Du bekämst zwar Dein Geld, müsstest aber auch Name und Anschrift hierfür angeben. Irgendwann merkt dann jeder, dass hier etwas nicht stimmen kann. Die Leute würden zu Recht sagen:" Wenn Dir das Produkt auch nach mehrmaligen Anläufen nicht gefällt, dann brauchst Du es ja nicht noch einmal zu kaufen."

Das Geld gibt es vom Hersteller zurück. Da wird kein Hersteller Probleme machen. Übrigens, was viele gar nicht wissen. Du kannst bei Aldi alles zurückbringen. Auch Lebensmittel, die Dir nicht schmecken. Wenn Du 1 Fl. Cognac kaufst und erst beim letzten Tropfen feststellst, dass der Cognac Dir doch nicht geschmeckt hat, werden die vielleicht dumm gucken.

Du kannst das angebrochene Produkt samt Kassenbon einschicken und beanstanden, aber nur ein mal! Meist reicht auch nur ein Telefonat oder das Einsenden des Deckels, aber merke es geht nur ein mal.

Ja, aber natürlich nicht im Supermarkt, sondern beim Hersteller! Und das werden nicht viele für einen Pfennigartikel machen. Die Autohersteller machen so ein Versprechen jedenfalls nicht!

bei Whiskas hab ich mich das auch schon gefragt, da soll man nämlich auch eine beründung schreiben, aber meine katze will mir einfach nicht sagen wieso das zeug nicht schmeckt... was soll ich da schreiben? zu salzig? zu matschig? soße schmeckt nicht??