Geklebte Gipskartonplatte locker, wie befestigen?

3 Antworten

Die Platte ist nachträglich nicht mehr vernünftig fest zu bekommen. Daher wieder abmachen und mit einer neuen Platte nochmal versuchen. Vorher die Reste des Ansetzbinders auch wieder von der Wand entfernen, damit die neue Platte einen ebenen Untergrund hat. Auf gute Tragfähigkeit des Untergrundes achten, falls nötig Tiefgrund drauf. Beim Anmischen des Ansetzbinders Herstellerangaben und Topfzeit beachten.

Von PU- Schaum würde ich abraten wegen der Dehnung des Schaums. Zum Schluss kommt Dir noch die ganze Platte runter. Ich würde ein Loch bis in den Ziegel bohren, einen Schrauben mit Dübel und Unterlegscheibe in das Loch schieben und vorsichtig anziehen bis die Platte wieder fest ist. Anschließend die Stelle verspachteln.

Ich würd mit Lochsägen Löcher Reinbohren und gut steifen Gips Reisrücken, auch mit Tiefgrund mit drin. Bodenwärter ins Loch zuerst noch Papierweiler rein, damit der Gips, nur ja nicht, nach unten rutschen kann. Ersten Arbeitsgang untere Hälfte, dann obere Hälfte, Gips in leere Silikonkartusche und reindrücken. Aber egal wie. Nur gut viel.

41

Oh nein, das ist ja nicht zu lesen! 😁😁😁., vor lauter Autokorrektur Fehler! 😂😂😂😂😂 Löcher rein mit Lochsäge. Nach unten mit Zeitungspapier Bremse reinstopfen. In Gips auch Tiefengrund rein tun. Erst untere Hälfte grossflächig, dann obere Hälfte gut voll mit sehr steifem Gips.

0

Was möchtest Du wissen?