Gehört es sich einen Praktikanten zur Weihnachtsfeier einzuladen?

12 Antworten

Warum nicht?

Wir hatten immer unsere Praktikanten mitgenommen, auch wenn das Praktikum kurz vor der Weihnachtsfeier zu Ende war.

Praktikanten arbeiten in der Regel ohne Lohn/Gehalt. Viele bringen gute Leistungen, so dass wir dann privat gesammelt hatten um ihnen zum Abschuß eine Annerkennung zu geben, schließlich hatten sie uns entlastet, nach guter Einarbeit.

Ihr solltet euren Praktikanten mitnehmen.

Eindeutig - ja. Solange er bei Euch ist, arbeitet er ja auch für die Firma, es wäre unfair, Ihn da aussen vor zu lassen. Und die Kosten treibt er durch seine Teilnahme nicht in die Höhe, hat aber eine deutlich bessere Motivation für später und eine gute Erinnerung an seine Praktikumsfirma

Ja. Schliesslich ist ein Praktikant ein Arbeitnehmer.

Gemäss § 3 Abs. 2 des Berufsbildungsgesetzes gelten für Ausbildungsverträge (und somit auch für Praktikantenverträge) die gleichen Vorschriften wie für Arbeitsverträge, also auch das Bundesurlaubsgesetz und das Arbeitszeitgesetz.

(faz.net)

Ja, es gehlrt sich so. Wenn ihr ihn nun ganz besonders wenig mögt, dann müßt ihr ihn nicht einladen, aber normalerweise würde man das machen!

Ja, das gehört sich. Er ist ja, wenn auch nur befristet, ein Mitglied Eures Teams, da könnt Ihr ihn nicht einfach ausgrenzen.

Was möchtest Du wissen?