Gehen die auf einem USB-Stick gespeicherten Daten verloren, wenn er nicht "sicher entfernt" wird?

9 Antworten

Die Daten können futsch sein (ist mir schon dreimal passiert). Auch wenn die LED am Stick nicht mehr leuchtet und flackert, wird noch auf den Stick geschrieben und auf ihn zugegriffen. Wenn du ihn dabei abziehst, gehen diese Daten verloren. Ich habe ihn früher auch imme möglichst lange stecken lassen und ihn erst zum Schluss abgezogen, aber auch dabei ist es mir schon passiert, dass er danach leer war.

Ich gehe zwar auch immer auf "sicher entfernen", aber meine Freundin hat noch einen alten Computer und der hat diese Funktion gar nicht. Sie wartet immer bis der Stick nicht mehr benutzt wird, d.h. sie öffnet z.B. ein anderes Programm und entfernt den Stick dann, das hat bis jetzt immer gut funktioniert. Vielleicht aber auch nur deshalb weil sie die andere Möglichkeit gar nicht hat.

ich muss regelmäßig für Leute daten von USB-Sticks retten, weil die den einfach so rauszerren. Wenn man beim rausziehen den falschen Moment erwischt, beschädigt man die FAT (File Allocation Table, sozusagen das Inhaltsverzeichnis des Sticks) Die folgen sind dann Dateien mit kruden Namen aus Sonderzeichen, die sich nicht mehr löschen lassen, angeblich 2 GB groß sind. Verschwundene Verzeichnisse, Bilder, von denen nur die obere Hälfte lesbar ist usw. Oder Sticks, die ganz und gar als unformatiert angesehen werden...

es gibt alles Mögliche und es kommt oft genug vor. das ist übrigens keine Frage der Qualität des Sticks, sondern des verwendeten Dateisystems (FAT).

Wenn die LED ausgeht, heißt das nur, das er grad nicht schreibt. vielleicht fängt er auch gleich wieder an??

"Es ist noch nie was passiert" ist wie "ich geh immer mit geschlossenen Augen bei rot über die Straße, hupt manchmal, aber ich seh das nicht, ist noch nie was passiert" man sieht's dem Dateinamen nicht an, ob die Datei darin Okay ist.

Du kannst in der Datenträgerverwaltung irgenwo den Schreib-Cache abschalten. Der Stick wird dann langsamer, dafür kannst Du ihn einfach herausziehen ohne ihn abzumelden. Wenn die Daten weg sind kannst Du nur noch ein Programm zur Datenrettung benutzen und hoffen, dass ein Teil schon auf dem Datenträger war und lediglich der FAT Eintrag fehlt.

Dann sind die Daten futsch. Übrigens eigene Erfahrung. Also Speicherung beenden und dann rechts unten auf Hardware sicher entfernen. Erst dann den Stick raus.

Lief der PC dabei noch?
Gute Frage übrigens, ich entferne immer brav, aber hab mich das auch schon gefragt... (DH)

0
@beene

Ja, der lief noch. Aber heute bin ich so was von vorsichtig, dass ich den Stick erst entferne, wenn der PC aus ist. Das Wiedererfassen der verloren gegangenen Daten hat mich Monate an Arbeit gekostet, das brauche ich nicht nochmal. :(

0

Was möchtest Du wissen?