Gefühl dass man "Watte im Kopf" hat...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst mal beobachten ob es mit bestimmten Lebensmitteln zusammenhängt. Ich kenne das Gefühl wenn ich vor mehreren Stunden zu fett gegessen habe. Wobei ich nicht viel Fett vertrage. Es kann auch mit dem Zuckerkonsum zusammenhängen. Jeder Mensch hat da eine andere Grenze wieviel Zucker man verträgt. Wenn man diese Grenze zu oft ignoriert, dann rutscht man so nach und nach in eine Diabetheserkrankung.

Es kann auch noch andere Ursachen haben. Vielleicht Gicht usw.

Hallo, auch wenn Du es nicht vermutest: Ein weiterer Grund könnte aber doch Stress sein. Beobachte Dich mal und versuch in Dich hinein zu hören. Vertrau Dich einem Arzt an. Schildere ihm die Situation. Und laß von ihm auch die Blutwerte prüfen. Wenn körperlich soweit alles im grünen Bereich ist, solltest Du über einen Besuch beim Psychologen/Psychiater nachdenken. Eine Depression oder Angststörung kann sich durchaus auch mit dem Gefühl "neben sich zu stehen" ausdrücken. LG und gute Besserung!

Da koennen verschiedene Faktoren eine Rolle spielen: vielleicht liegt es am Jahreszeitenwechsel, Schlafmangel oder du bist dehydriert.. Gute Besserung :)

Was möchtest Du wissen?