Gefahrenbremsung ausführen

7 Antworten

Aktuell isses so bei der Prüfung. Im 2 gang bei konstanten 30km/h. Sobald der Lehrer was sagt oder schreit so schnell es geht auf die Kupplung und die Bremse gleichzeitig voll durch treten. Nach dem Stillstand des Autos den Gang raus nehm und die Handbremse betätigen. Die Kupplung weiterhin gedrückt halten.

Also deswegen fällst du nicht durch, denn wenn du so eine Situation meisterst haste das Zeug zum autofahren.

Aber zur Frage, ja, man tritt die Bremse voll durch, wenn man kann versucht man dank ABS noch vorbeizulenken (aber nur wenn dadurch andere sicher nicht gefährdet werden) und die Kupplung ist beim Schaltwagen ebenfalls zu treten.

Voll drauftreten, da das Auto ABS hat, passiert dabei nichts. Das Lenkrad aber bis zum Stillstand festhalten.

Was möchtest Du wissen?