Gebrüder..warum nicht bei Schwestern Geschwestern

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gebrüder (ahd. gibruoder, mhd. gebruoder) ist eine alte Pluralform des Wortes Bruder, die als Pluralform außer Gebrauch gekommen ist, sich aber als ein Pluraletantum zur zusammenfassenden Bezeichnung einer unbestimmten Anzahl von zwei oder mehr Brüdern unter Betonung ihrer Zusammengehörigkeit erhalten hat[1] und auch in dieser Bedeutung mittlerweile als altertümlich empfunden wird.

Das Wort ist heute noch in traditionellen Firmenbezeichnungen gebräuchlich und außerdem geläufig als Bezeichnung historisch namhafter Brüder, die durch ihr Zusammenwirken besonders herausragende wissenschaftliche oder technische Leistungen vollbrachten, so die Gebrüder Montgolfier, die Gebrüder Wright und, wohl am bekanntesten, die Gebrüder Grimm.

Im 20. Jahrhundert ist in Verbindung mit dem Veralten des Wortes die Auffassung entstanden, dass Gebrüder richtigerweise nur die Gesamtheit der Brüder einer Familie bezeichne und deshalb auch Jacob und Wilhelm Grimm als älteste von insgesamt fünf Brüdern der Familie Grimm richtig nur als Brüder Grimm und nicht als Gebrüder Grimm zu bezeichnen seien.[2] Diese Auffassung steht im Widerspruch zum Sprachgebrauch der beiden "Gebrüder" Grimm und ihrer Zeitgenossen, die beide Bezeichnungen nebeneinander verwendeten,[3] und im Widerspruch auch zur sonstigen Geschichte des Wortes, denn ebenso wie Geschwister (ebenfalls eine alte Pluralform, die sich als Pluraletantum zur zusammenfassenden Bezeichnung einer Mehrzahl von Schwestern erhalten und geschlechtsneutral auch auf die Bezeichnung von Brüdern und/oder Schwestern erweitert hat),[4] so war auch Gebrüder nie auf die Bezeichnung einer Gesamtzahl festgelegt. Als die neutralere Bezeichnung hat sich jedoch Brüder Grimm im fachsprachlichen Sprachgebrauch durchgesetzt.

"Das Wort Geschwister ist ausschließlich im Plural gebräuchlich (Pluraletantum). Für den Singular wird manchmal das Wort (das) Geschwist verwendet. Bruder findet sich schon goth. brôþar (vgl. engl. brother), ahd. pruodar, Stamm ist ein wohl indogerm. Gemeinwort, daraus auch lat. frater, sanskr. bhrâtar – das Wort bezeichnet auch andere Genossen, so im religiösen Sinne (Ordensbruder) und weltlichem (Bruderschaft), aber auch als Anrede den Freund, oder den Geliebten einer männlichen Person, siehe Bruder (Freundesliebe). Die Verwendung von Schwester (Ordensschwester, davon übertragen Krankenschwester) und als Anrede im Freundeskreis ist entsprechend. Die altertümlichere Form Gebrüder ist heute selten, die Bildung folgt analog Vater → Gevatter, und eben Schwester → Geschwister, das aber zum Kollektivum bedeutungsgewandelt ist."

(quelle: wiki)

Die Frage ist zwar komisch, aber auch gut! Kenne mehrere Firmen die Gebrüder ... heißen. Eine Erklärung dafür gibt es aber leider nicht. Hat sich irgendwann mal jemand ausgedacht, um die Brüder einer Familie zusammen zu fassen. Für uns "Schwestern" bleibt da nur die Formulierung "Geschwister". Wir Frauen wurden damals halt nicht bedacht...wie ungerecht! ;)

Was möchtest Du wissen?