gebrauchter Backofen innen total dreckig: Wie krieg ich den richtig SAUBER?

9 Antworten

Es gibt einen Backofenreiniger von der Firma ProWin. Ich finde, an diesen kommt kein anderes Produkt ran. Super Erfahrung hatte z.B. meine Freundin, die bei ihrem Auszug den Backofen auf Hochglanz bringen musste. Sämtlich eingebranntes wurde mit diesem Produkt entfernt. Ich selbst habe die ältern Backbleche damit gereinigt und auch da ging alles angebrannte weg. Vorteil ist unter anderem auch, das dieses Produkt nicht so stark stinkt

Es gibt einen super Backofenreiniger von der Firma ProWin. Den kann ich wärmstens empfehlen. Meine Freundin hat diesen, als sie vor ein paar Jahren den Backofen in ihrer alten Wohnung reinigen musste (war zeimlich verkrustet) benutzt und war von dem Reinigungsergebnis voll begeistert. Vorteil ist, das dieser Reiniger nicht so stinkt. Ich selbst habe damit alte Backbleche gereinigt und bin auch von dem Produkt mehr als überzeugt.

Von der Firma Amway gibt es einen super Ofenreiniger. Das ist ein Gel, ist sehr stark (ätzend) aber reinigt gründlich. Ich benutze den 1 - 2 mal im Jahr ansonsten reinige ich normal mit Spülmittel. Es gibt auch noch den Multistar zu beziehen über HSE 24.

Versuchs mit essigreiniger, musst aber aufpassen,dass du ihn danach gut lüftest, sonst stinkt es ewig danach. Sonst einfach ein backblech mit Wasser eine gute Stunde im Backofen erhitzen, dadurch kannst du vermeiden, dass essen mit schädlicher Asche verschmutzt wird. LG

GENAU DAS (also Backblech mit Wasser erhitzen) habe ich gestern 3mal hintereinander gemacht. Und selbst beim dritten Mal war hinter noch eine Staubschicht auf dem Wasser.... soll ich das dann einfach immer weiter probieren?

Die anderen Tipps werde ich natürlich auch verfolgen, danke!

0

Was möchtest Du wissen?