Wie bekommt man einen stark verschmutzten Backofen sauber?

7 Antworten

Gib in eine kleine Schale ein Backpulver, je ein halbes Glas
Wasser und Essig. Diese Mischung verrühren und mit einem Schwamm satt
auf die zu reinigenden Stellen auftragen. Eine halbe Stunde oder mehr
einwirken lassen.

Danach stellst Du diese Schüssel mit der restlichen Mischung (muss
Hitzefest sein) bei 100 ° für 45 Minuten in den geschlossenen Ofen.

Hinterher alles sauber auswaschen.

Also, ich verwende immer Backofenspray. Entscheidend ist m.E. eine lange Einwirkungszeit, notfalls auch mehrmaliges Wiederholen. Vielleicht auch einmal darauf achten, ob man es im warmen oder kalten Backofen anwenden muß. Es gibt unterschiedliche Produkte. Notfalls kann man auf ebenen Flächen auch vorsichtig mit einem Ceranschaber arbeiten, nachdem man den Reiniger entfernt hat. Danach nochmals mit Reiniger arbeiten.

Einweichen, einweichen, einweichen...

Immer wieder alle Teile mit Schwamm und Reinigungsmittel über mehrere Stunden benetzen. Dann geht es irgendwann ganz leicht. Scheuerdraht verwenden.

 - (Haushalt, Küche, Fettspritzer)

Ja, mit Stahlwolle, bisschen Spülmittel und warmes Wasser. Aber nie mit Akkopats, dann wird alles nur verkratzt.

0

Mellerud Küchenentfetter und/oder Nano Clean Krustenfix helfen. Bei unserem Backofen funktioniert das jedenfalls bestens.

Und wenn du soche Sachen nicht anwenden willst, Soda hilft auch!

0

Was möchtest Du wissen?