Gebrauchter A4 Quattro.Bereifung hinten deutlich weniger abgefahren als vorne.Ist bei Allrad der Verschleiß nicht gleichmäßig.. macht tausch vorne/hinten sinn?

10 Antworten

Wenn du mit einem Allrad immer in die selbe Richtung im Kreis fährst, dann wird die eine Seite auch mehr abgefahren.

Es kann auch sehr gut sein das durch eine ungleichmässige Gewichtsverteilung die Reifen, auf der einen Achse mehr belastet werden.

Ob ein Wechsel sinn macht, solltest du selber sehen.

Dieses Auto wird die Reifen auf der Vorderachse deutlich schneller verschleissen, als auf der Hinterachse.

Hierfür gibt es mehrere Gründe. Zunächst mal lastet auf der Vorderachse mehr Gewicht. Dann überträgt dein Audi die Antriebskräfte nicht 50:50 auf Vorder- und Hinterachse sondern etwa im Verhältnis 60:40. Mit der Vorderachse wird gelenkt, das braucht zusätzlichen Gummi. Zuguterletzt werden die Haupt-Bremskräfte über die Vorderräder auf die Straße gebracht.

All das zusammen führt dazu, dass auch bei einem Allrad die Vorderreifen schneller verschleissen, als die Hinterreifen.

Auch wenn es sich zunächst unlogisch anhört, gehören die Reifen mit dem besseren Profil nach HINTEN. Jedes Auto holt sich die Fahrstabilität über die Hinterachse. Rutschst du auf der Vorderachse, dann untersteuert das Fahrzeug, was allgemein problemlos ist. Rutschst du allerdings auf der Hinterachse, kommst du sehr schnell ins Schleudern und fliegst ab.

Ein Audi mag mit seinem Hang on vielleicht die Reifen vorne schneller abreiben, ein richtiger Allradantrieb aber eher die Hinteren! Egal ob Subaru WRX STI, EVO IX/X oder der neue Ford Focus RS alle werden bei artgerechter Fahrweise zuerst hinten die Reifen abfahren!

0

Da es kein permanenter Allrad ist wird der immer auf der Vorderachse mehr Reifen verschleißen als auf der Hinterachse mal ganz von der Brems Belastung angesehen die ist doch 80 % Vorne und 20 % Hinten . 

Wird nur bei Fahrzeugen die keine Differenziale haben für den Ausgleich Front Heck der Reifen bei Allrad fast gleich sein im Verschleiß . 

Die gibt es der alte Fiat Panda 4X4 hat so was nicht , da kann man die Hinterachse zuschalten aber nie über ein Geschwindigkeitslimit und keine engen Kurven durfte am dann mit Allrad Antrieb fahren  . Den alle Räder (Achsen) wahren damit permanent verbunden und den die hatten keinen Ausgleich durch ein Differenzial  

Was möchtest Du wissen?