Gartenmauer als Hangbefestigung möglich?

6 Antworten

klar lässt sich ein Hang auch mit solchen Steinen abfangen. Aber wenn schon hohle, dann nutze sie doch zum Bepflanzen, damit im Laufe der Zeit die kalte Betonoptik verschwindet. Sinnvoll ist es zusätzlich, tiefwurzelnde  Büsche und Bäume zur Hangbefestigung zu pflanzen.  80 cm ist nicht gerade wenig. Wenn der Platz es erlaubt, würde ich dir zu einer terrassierten Lösung raten, die du gut bepflanzen kannst, und wodurch die starre Höhe aufgelockert wird. 

terrassierte Hangbefestigung - (Garten, Handwerk, Mauer)

Was geht, ist z.B, alte Granitbordsteine hochkant einzuzementieren. Der Teil der Obeirdisch ist, ergibt einen kleinen "Zaun", der unterirdische stabilisiert das Erdreich. Sieht nebenbei noch klasse aus. Aber den richtigen Zauneindruck erhältman da nicht, denn ein Zaun ist ja deutlich höher und hat andere Funktionen.Evtl. eine Kombination aus Beiden.

Moin.

Grundsätzlich würde ich sagen, das funktioniert. Ich würde die Steine allerdings mit Beton auffüllen. Von unten an bis zum ersten Drittel des Steins in der obersten Reihe. So bleibt noch Platz für Bepflanzung. 

Und je nachdem  wie lang die Mauer werden soll, würde ich noch Bewehrung in Betracht ziehen.

Unterschätze nicht den Druck, den 80 cm Erdreich ausüben kann.

ich weiß jetzt nicht was du mit Gartenmauer meinst.

aber ein Hang wird in normalfall auch mit einer Mauer befestigt. sei es Beton oder Mauerstein.

sie muss eben für den Erddruck konzipiert sein

Du willst eine hässliche Steinmauer haben?

Hänge würde ich entweder mit Pflanzen befestigen. Und wenn schon eine Mauer, dann wenigstens was halbwegs Dekoratives. Wie zum Beispiel eine Gabione.

Was möchtest Du wissen?