Gartenhaus - Fußboden streichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Alternative wäre, den Boden mit Etrichbeton (~5cm, mit Estrichgitter) auszugießen und Fliesen darauf legen. 10cm Drainagekies darunter hält ihn trocken.

Gartenhäuser mit Holzböden, die womöglich Erdkontakt haben, muffeln immer, es riecht modrig, die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Holz, auch wenn es gut behandelt wurde (z.B. mit Bondex) hat nur eine begrenzte Lebensdauer.

Ich habe in meinem Gartenhaus (~10m²) Fliesen gelegt und habe damit schon Wohnqualität erreicht. Der Aufwand hat sich gelohnt.

Die Unterseite sollte auf jeden Fall behandelt werden, damit es vor Fäulnis und Schädlingen geschützt ist. Gibt spezielle Grundierungen dafür.

Mein Gartenhaus habe ich damals mit "Schwedenfarbe" gestrichen. Die Farbe ist zwar etwas teurer, aber dafür hatte ich dann auch über 10 Jahre Ruhe. Bei billiger Farbe muss man alle 1-2 Jahre nachstreichen, wenn es einigermaßen gut aussehen soll. Also langfristig sogar noch teurer.

Nächste interessante Frage

Wassermühle / Wasserrad für Garten - Teich ?

Im Baumarkt kannst du ohne weiteres Farbe für den Boden kaufen. Ich finde "Ochsenblut" sehr schön, das mach einen rustikal, gemütlichen Raum.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?