Garten Überschwmmt, Holzgartenhaus steht unter Wasser!

5 Antworten

Alle Geräte kann man trocknen. Einen Kühlschrank, der im Wasser stand, muss man nicht wegwerfen. Ein Problem wird der Boden sein. Den würde ich herausnehmen, damit das darunter abtrocknen kann. Die OSB-Platten sind verloren, sie quellen auf, wenn es keine Feuchtraumplatten sind. Ich würde alles an beweglichen Dingen herausnehmen, und abwarten, Mehr kannst du eh im Moment nicht tun. Ob deine Hausrat ein Gartenhausinventar absichert? Hab ihr der Versicherung dieses Risiko Gartenhaus mitgeteilt? Wenn nicht, dann eher nicht.

Den Fußboden wirst wahrscheinlich vergessen können,Wenn du eine Hausrat mit Zusatz für euer Gartenhaus hast werden die auch bezahlen.Den Rest must du Trocknen Lassen und dann behandeln wenn es sich nicht total verzieht(Tür) alles Gute für euch

Einen Elementarschaden übernimmt die Hausratversicherung - wenn es ausdrücklich im Vertrag steht - bitte unbedingt den Versicherungsverräter (sorry! - Versicherungsvertreter!) einladen. ALLES raus aus dem Haus! Trocknen lassen, dann kann man das Holz abschleifen und lasieren.

Ich reiche dir die Hand - im Sinne - mein Garten gleicht einem Schwimmbad.

Was möchtest Du wissen?