G-Kräfte im Weltall?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum sollen im Weltraum Gravitationskräfte nicht wirken? Ohne Gravitation könnten ja die Planeten nicht um die Sonne kreisen oder der Mond um die Erde.

Schwerelosigkeit ist keine Eigenschaft des Ortes, sondern der Zustand des freien Falls. Auch das hat grundsätzlich nichts mit dem Ort zu tun. Unter irdischen Bedingungen ist der freie Fall nur eingeschränkt realisierbar, weil erstens die Luft den Fall abbremst und zweitens ein Aufprall auf den Boden zu erwarten ist.

Pardon, vielleicht meinst Du hier g-Kraft im Sinne der Kraft, die auf einen Körper wirkt infolge einer Beschleunigung. Warum soll die im Weltraum unwirksam sein? Die Grundgesetze der Mechanik sind doch nicht ortsgebunden! Wie sollte denn anders der Raketenantrieb funktionieren? In der angetriebenen Weltraumrakete fühlt sich der Astronaut nicht schwerelos.

1

Jede Masse übt Kraft auf eine andere Masse aus. Im Weltall heben sich all diese Kräfte gegenseitig auf. Es herrscht also Symmetrie der Gravitationskräfte, deshalb ist das in Summe bzw. Netto so, als würde keine Kraft also Schwerelosigkeit herrschen.

klar die wirken bei jedem körper der sich mit veränderter geschwindigkeit oder auf kreisbahnen bewegt.

Was möchtest Du wissen?