FWD RWD oder Allrad?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn das ernst gemeint ist, am besten brauchst du ne Hebebühne oder musst unten drunter gucken können, wenns ne Kardanwelle (in der Fahrzeugmitte) nach hinten gibt, du an der Hinterachse dann auch ein Differential und Antreibswellen siehst, die in Rinhtung der Räder gehen, dann hat der Wagen schonmal eine angetriebene Hinterachse.

Vorne wirds etwas schwieriger, da muss man mal ein bisschen im Motorraum gucken, wo evtl. schon die Einbaulage des Motors helfen kann, um zu sehen, ob er Front-, Heck- oder Allradantrieb hat, die mit Frontantrieb haben nämlich meistens die Motoren quer drin (bis auf u.a. VW Passat und einige von Audi), die mit Heckantrieb (u.a. Mercedes-Benz (außer A- und B-Klasse) und BMW (bis auf i3 und den 2er Tourer)) dagegen fast immer längs.

Bei Allrad wirds ansonsten schwierig, hier musst du auf Bezeichnungen wie 4 Motion (VW), quattro (Audi), 4matic (Mercedes-Benz), xDrive (BMW), All4 (Mini), eine angehängte 4 (Porsche beim 911) und 4x4, AWD, 4WD achten, ansonsten hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Allradantrieb#Allradantrieb_in_Pkw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, an den Bremsen kann man das nicht erkennen. Leg dich unters Auto und schau wo überall Antriebswellen sind. Da wo welche sind wird angetrieben. Ansonsten reicht ein Blick in die Fahrzeugpapiere oder ein kurzes Nachschauen bei Wikipedia ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man an folgendem erkennen:

  • Emblem auf dem Kofferraumklappe/Heckschürze
  • Eintrag in den Fahrzeugpapieren
  • Fzg. im Internet googeln
  • beim Hersteller nachfragen
  • Auto auf der Hebebühne hochfahren, Gang einlegen und schauen welche Räder sich drehen lassen
  • unter dem Auto nachsehen, ob es k/eine Kardanwelle und/oder k/ein 2. Differenzial gibt
  • auf nasser und/oder verschneiter Straße aus dem Stand Vollgas geben, Kupplung kommen lassen und schauen wo die Räder durchdrehen (sollte man jedoch nicht machen)

Die Position der Bremsen ist dafür vollkommen unerheblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei FWD hast Du Frontantrieb, bei RWD Heckantrieb. Die Bremsen sind gleich. Aber ich verstehe die Frage auch nicht richtig. Welche Autos kommen denn in Frage? dann könnte man mal schauen, was die Karre so hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchs Anschauen, so, wie man ein Auto im Strassenverkehr sieht, kann man es nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von außen erkennst du es höchstens von dem AWD bzw. 4x4 Schriftzug 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Beschleunigen auf Eis oder Schnee siehst du, welche Räder durchdrehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal an der Vorderachse und Hinterachse schauen wo überall Antriebswellen sind.  Nur Vorne=FWD  , Nur Hinten=RWD , Überall= Allrad.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?