Funktionsweise Lautsprecher Physik?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Lautsprecher wandelt elektrische Spannung aus dem Verstärker (Wechselspannung mit variabler Frequenz) in eine Vor- und Zurückbewegung der Lautsprechermembran um, indem er das Prinzip der elektromagnetischen Induktion umgekehrt anwendet: Bewegt man einen Magneten durch eine Spule (z.B. eine mit Draht umwickelte Klorollenpappe), wird in dieser Spule eine kurze Spannung induziert. Umgekehrt würde sich der Magnet innerhalb der Spule bewegen, wenn du an die Drahtenden der Spule eine elektrische Spannung anlegen würdest. Beim Lautsprecher kann sich der Magnet nicht bewegen, aber die Spule ist frei schwingend aufgehangen, von hinten an die Lautsprechermembran geklebt und mit feinen, biegsamen Drähten mit den Lautsprecheranschlüssen verbunden. Da der Magnet fest steht, bleibt der Spule nun nix anderes übrig, als sich im Magneten hin und her zu bewegen, wenn sie Spannung aus dem Verstärker bekommt. Weil die Spule mit der Membran des Lautsprechers verklebt ist, bewegt sich auch diese Membran mit. Diese Membran versetzt wiederum die Luft in Schwingungen und diese Schwingungen (genau genommen sind es ständige Luftdruckschwankungen) werden vom Trommelfell unserer Ohren wie von einem Mikrofon wieder umgewandelt und als z.B. Musik an unser Innenohr weitergeleitet, wo die Verarbeitung der Information erfolgt.

Der Hundeliebhaber hat es gut gemeint aber ich würde es so nicht weitergeben:

LS besteht aus einem Dauermagneten (nicht elektromagnet) und einer Tauchspule die mit der Membran verbunden ist. Die Tauchspule bewegt sich durch die Signale innerhalb des Magnetfeldes vom Dauermagnet. Der Rest passt irgendwie.

Gibt natürlich auch Piezo oder Flammenlautsprecher unsw, ist aber da nicht gefragt

Ein Lautsprecher besteht aus dem Membran und einem Elektromagneten, der das Membran "antreibt". 

Der Magnet erhält von einem Verstärker ein Signal. Dieses überträgt er auf die Membran.

Diese setzt Luft in Schwingung. Diese Schwingungen nehmen wir als Töne war.

Ganz einfach oder?

Die Qualität ist schlecht aber die Erklärung gut.

Was möchtest Du wissen?