Funktionen?! (Mathe, Klasse 8)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

m steht für die steigung und x für den x-achsen abschnitt und b für den y-achsenabschnitt.

wenn du zum beispiel y= 3x+4 hast, dann gehst du 4 einheiten auf der y achse nach oben, anschließend eine einheit in richtug der xachse nach rechts. dann 3 nach oben. und schwupp: du hast deine 2 punkte zum zeichnen... :D wenn du ncoh mehr fragen hast, frag nach :DD

ich habe meine Tochter vor ein paar Monaten bei sofatutor angemeldet - das ist eine Lernplattform die Online-Nachhilfe anbietet - die haben da mehrere tausend Lernvideos. Deine Aufgabe ist hier zwar schon gut erklärt, aber vielleicht findest du da noch mehr, wenn du den Anschluss verloren hast? Du kannst ja mal bei www.sofatutor.com/mathematik schauen, da haben die die meisten Videos glaube ich...

honeybee1 22.03.2012, 17:03

danke! :) kostet das was? & hat es Ihrer tochter geholfen? :)

0

m ergibt sich aus delta y : delta x. und das ist das steigungsdreieck. du suchst dir einen punkt auf der geraden und von diesem gehst du beliebig viele punkte nach rechts (delta x) und nach oben (delta y), bis du wieder auf die gerade triffst. dann hast du delta y und delta x, und m ist ja die steigung delta y : delta x

y = m*x + n

Lineare Funktionen sind leicht erklärt Funktionen, die du in einem Koordinatensystem mit einem Lineal zeichnen kannst, die also gerade verlaufen.

m steht dafür, wie stark die Funktion ansteigt, stell dir das einfach vor wie einen Berg. Ist m groß und positiv, dann steigt der Berg steil an. Ist m klein und positiv, dann ist der Anstieg gering. Ist m negativ, dann fällt der Berg ab.

n besagt nichts anderes als den y-Wert des Schnittpunktes mit der y-Achse.

honeybee1 22.03.2012, 16:05

dankeschön, aber wir haben nur y=m* x, y=m* x+n ist aber, unserm mathe-buch nach, unser nächstes thema :)

0

Hi, bin zwar selbst kein Genie in Mathe, aber ich glaube, das habe ich verstanden. Pass auf! Eine Lineare Funktion setzt sich so zusammen: y=mx+b

Wenn du mittels eines Graphen eine Lineare Funktion ermitteln willst, musst du eigentlich nur einsetzen.

b = Schnittpunkt der Geraden auf der y-Achse des Graphen

m = Steigung der Geraden

Du guckst dir also den Graphen an und stellst fest, wo die Gerade die y-Achse schneidet. Wenn sie das zum Beispiel bei -3 tut, dann ist deine Funktion schon so weit: y=mx-3

Jetzt musst du die Steigung herrausfinden (m) Die kann man am Besten in Brüchen ausdrücken.

Du suchst dir zwei gut abzulesende und möglichst eng beieinanderliegende Punkte auf der Geraden. Diese kann entweder nach unten oder nach oben verlaufen. Wenn sie nach unten verläuft, ist m negativ, sonst ist m positiv.

Nehmen wir an unsere Gerade verläuft nach oben, dann gehst du vom unteren Punkt so viel nach rechts, bis du auf einer Senkrechten mit dem anderen Punkt bist, und soviel nach oben, bis du den zweiten Punkt erreichst. Nehmen wir an 2 nach Rechts und 3 nach Oben.

Die Erste Zahl kommt unter den Bruchstrich und die Zweite Zahl über ihn. Also: 3/2

Funktionsgleichung: y=3/2x-3

Ist vielleicht etwas kompliziert erklärt, aber eigentlich ganz einfach ;-)

m steht für die steigung

m ist die Steigung, b ist der Achsenabschnitt

Was möchtest Du wissen?