Fulltime-Job vor Studium: Was, wo man nicht verblödet? Hab so was schon mal fünf

6 Antworten

Da hast du etwas falsch verstanden. Fulltime bedeutet nicht, dass man 24/7 bei der Arbeit ist. Für hochgeistige Gespräche hast du die Zeit nach Feierabend. Bei der Arbeit bist du, um zu arbeiten und nicht, um dich für privates Gequatsche bezahlen zu lassen...

24

ach so, so meinte ich das gar nicht. Ich meinte, dass ich der Typ bin, der lieber geistig als körperlich arbeitet. Aber Jobs ohne Ausbildung sind normal körperliche Arbeit und dass ich geistig noch gefordert bin, würde ich parallel zur körperlichen Betätigung noch geistig gefordert werden, indem ich z.B. wo arbeite, wo Vorträge gehalten werden?

0

Also ich hab in der Fabrik auch in den ferien gearbeitet. Ich verstehe was du meinst... Jedoch musst du eben entscheiden. Viel Geld in wenig Zeit verdienen ist immer gut. Du hast noch gar keine Qualifikationen, deswegen bleibt dir zurzeit auch gar nichts anderes übrig. Du dramatisierst das. Man geht da hin, verdient Geld, geht wieder heim und hat dann sein normales Leben zurück.

Es sollte dir ums Geld gehen. Und nicht darum super intellektuelle Gespräche zu führen.. sorry, aber ich denke, dass hast du zur Schule ja auch nicht gemacht oder hast du dich mit Mitschülern in der 5min Pause dann über die wirtschaftliche Lage Deutschland unterhalten?

Ich hab mir dann immer meine "Spielchen" gemacht zb versucht meinen persönlichen Tagesrekord aufzustellen (zb so viele Teile wie möglich zusammenzubasteln etc). Du musst ja nicht mit den Kollegen reden bzw, nicht so viel. Ich habe auch viel von ihnen gelernt. Mit der einen hab ich mich über ihre Heima unterhalten, mit dem anderen über die Hartz4 Sätze oder Einbügerungstests. Bei mir hatten die Kollegen ganz alltägliche praxisnahe Probleme und sind nicht dämlich oder so. Und so solltest du echt nicht denken... Nur weil du Abi hast, bist du nicht schlauer. die Kollegen denken sich vermutlich auch, dass du noch total grün hinter den Ohren bist.. na und? die behandeln dich doch auch ganz normal.

Und zum anderen: was hast du denn bisher für Qualifikationen? wo könnte man dich einsetzen? dann weiß man auch was man vorschlagen kann... im regelfall haben Abiturienten keinerlei großartige Qualifiklationen..

29

Sehr gute Antwort. DH

0

Stell dir zunächst die Frage was du studieren möchtest ( weißt du vermutlich) und such in dem entsprechden Bereich etwas. Vielleicht ist für dich auch ein bezahltes Praktika intressant indem du schon erste Erfahrungen die für dein späteres Studium intressant sind sammeln kannst.

Wie schafft ihr Studium + Job?

An alle die zurzeit studieren UND nebenher arbeiten also einem Studenten-/Neben-/Minijob nachgehen... wie schafft ihr das?

Ich werde vermutlich ab Oktober studieren gehen und ab November/Dezember mit meinem Freund (dieser hat seine berufliche Ausbildung längst abgeschlossen und arbeitet somit schon mit festem Gehalt 8h am Tag) in eine eigene gemeinsame Wohnung ziehen. Er hat schon 2x alleine in einer eigenen Wohnung gewohnt (zurzeit wieder bei seiner Familie), für mich wäre es jedoch das erste Mal, dass ich bei meiner Mutter ausziehe. Um uns eine 3-Zimmer Wohnung leisten zu können (2 Zimmer sind mir definitiv zu klein) werde ich ihn monatlich mit mindestes 400€ unterstützen müssen. Das bedeutet, dass ich neben dem Studium noch arbeiten gehen muss, was ja viele Studenten tun. Des Weiteren werde ich die ersten 6-12 Monate sehr lange Fahrzeiten haben (näher an meinen Studienort zu ziehen kommt aus einigen Gründen nicht in frage) und muss mir den Haushalt mit meinem Freund teilen.

Nun zu meiner Frage: Wie schafft ihr Studium + Job? Wann geht ihr arbeiten und wann habt ihr Vorlesungen und lernt ihr? Wie wird das mit dem Arbeitgeber abgeklärt? Wenn möglich schreibt bitte auch dazu was ihr arbeitet (z.B. bei Mc Donald's, im Supermarkt, als Verkäufer, Kellner, etc.), ob ihr an einer Uni oder einer Fachhochschule studiert und wie viel ihr ungefähr für welche Stundenanzahl verdient, falls es euch nicht zu privat ist. Und einfach eure Erfahrungen...

Danke im Voraus! :) PS: Bitte versucht NICHT mir das mit der eigenen Wohnung auszureden oder dass ich damit warten soll... ich werde es mir NICHT ausreden lassen!

...zur Frage

Studentenjob als Azubi

Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage bezüglich Studentenjobs. Es gibt bei mir in der nähe einen Laden der Aushilfen sucht aber nur Schüler und Studenten einstellt, ich bin aber Azubi und zähle, der Personalabteilung nach, deshalb nicht mehr als Schüler. Der Chef meinte deshalb, dass ich mich an einer Uni als Student einschreiben soll und dann von denen ein Bescheid bekomme, dass ich Student bin und mit dem Schreiben soll ich zur Personalabteilung den Arbeitsvertrag unterschreiben und dann kann ich mich aus der Uni wieder abmelden. Nun meine Frage: geht das wirklich so einfach oder würde da mehr auf mich zu kommen? P.S.: ich habe Abitur mit einem guten NC was mich für ein Studium eignen lässt (trotz schlechtem Deutsch :) ) und mit Chef und Personalabteilung sind nicht die aus meiner Ausbildung gemeint falls das etwas verwirrt hat.

...zur Frage

Unterfordert im Job-was würdet ihr mir raten?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: ich bin einerseits überhaupt froh, einen Job zu haben. Dies ist ja heutzutage keine Selbstverständlichkeit. Das Problem ist jedoch, dass mich dieser Job aber auf Dauer sehr unterfordert, vor allem geistig, und ich keine dauerhafte Perspektive für mich sehe. Meine Frage ist nun: was soll ich tun? Einfach hinschmeissen ist natürlich keine Alternative, soviel ist klar. Aber was könnte denn eine sein? Ich überlege schon seit Jahren, ob es Sinn macht, nebenbei noch das Abitur oder Fachabitur zu machen und anschliessend ein Fernstudium (was auch immer?) anzufangen. Aber wie ihr sicher wisst, ist dies mit einem hohen Aufwand an Zeit und Geld verbunden, und ob es im Endeffekt wirklich etwas bringt, weiss man nicht. (zumindest unmittelbar beruflich) Ich könnte mich selbst verfluchen, dass ich damals, nach Abschluss der Ausbildung, auf meine Mutter gehört habe und mir halt einen Job gesucht habe anstatt weiter zu machen. Ich bin nun schon 33 und habe immer mehr den Eindruck, dass für mich "der Zug abgefahren ist". Was würdet ihr mir raten?

mfg

...zur Frage

fernbeziehung ausland Eifersucht?

Guten Abend, Vor zwei Monaten war ich 7500 km weit weg im Paradies im Urlaub. Seit über einem Jahr bin ich Single und es hat bis jetzt kein Mann geschafft dass ich mich seit dem verlieben. Ausgerechnet im Urlaub durch einen blöden Zufall ist es passiert der Animateur aus der Anlage hat mich verzaubert. Zwischen uns war direkt irgendwas besonderes nach fünf Tagen hatte er Freitage und ist in seiner Heimat gefahren diese 3 Stunden weit weg ist. Da wir uns sicher sind das ist was ganz besonderes zwischen uns war ist er sogar extra 3 Stunden bis zu mir ins Hotel gefahren um mich noch mal wieder zu sehen. Da meine vorige Beziehung mich öfters mal hintergangen und betrogen hat, kann ich kaum Vertrauen und mir fällt das ganze ziemlich schwer. Durch die ganzen sozialen Netzwerken wie Instagram und Facebook sehe ich ständig Fotos oder Videos von den Hotel Gästen wo entweder im Hintergrund ist oder sogar mit den Leuten tanzt ist ja schließlich sein Job. Laut den ganzen Videos und Bildern hat er mir wirklich keinen Grund gegeben eifersüchtig zu sein oder dass er irgend eine andere anschaut. Wir skypen und schreiben auch regelmäßig. Klar durch so einen fulltime Job hat er oft wenig Zeit zu schreiben. Seit drei Wochen weiß er das ich in zwei Monaten wieder Komme und wir freuen uns jetzt schon sehr auf die gemeinsame Zeit. Seit Freitag sind zwei Freundinnen von mir auch in diesem Hotel zum Urlaub machen davon weiß er aber nichts. Mir zuliebe haben sie ihm beobachtet und mir geschrieben er macht nur seinen Job er würde zu allen Leuten gleich sein , Was mich ja auch beruhigen können aber irgendwie werde ich den Gedanken nicht los dass er mich verletzen könnte und andere haben könnte. Eigentlich ist ja auch überhaupt nicht mein Typ aber ich habe mich unwahrscheinlich in diesen Charakter verliebt. Für mich ist das alles total ungewohnt und anstrengend und ich hab niemals gedacht dass mir das nicht passieren wird. Vielleicht kennt sich jemand damit aus und kann mir Tipps geben

...zur Frage

Darf ein Student zwei 450 Euro-basis-Jobs ausüben?

Darf ich als Student in Deutschland nur maximum 450 Euro verdienen oder kann ich auch zwei verschiedene 450 Euro basis Jobs ausüben? Wieviel Stunden darf ein Student wochentlich oder monatlich arbeiten? Danke fuer Ihre Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?