Für hochfeste Schrauben auch hochfeste Unterlegscheiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, find ich super, dass du dir an der Stelle Gedanken gemacht hast. In der Tat reichen normale Scheiben nach ISO 7092 nicht. Laut Tabellenbuch gibt es diese in zwei Härteklassen: 200HV für Schrauben 8.8 und 300HV für Schrauben bis 10.9.

In deinem Fall würde ich Scheiben nach DIN 6340 verwenden. Diese sollten hoch genug vergütet sein und die Belastung auszuhalten (>350HV):

http://www.schrauben-lexikon.de/norm/DIN\_6340.asp

Ein kleines Problem ist aber wohl, dass die Scheiben erst ab M6 genormt sind. Zum Glück kann man solche Scheiben für M5 aber trotzdem kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alondro666
08.02.2017, 09:53

Ich habe noch ein wenig recherchiert und anscheinend gibt es die Schieben wirklich nicht für Durchmesser <6,4. Ich habe auch sonst keine Norm gefunden, die man verwenden könnte...

Also entweder machst du dir deine eigene Scheibe aus Federstahl o.Ä. oder irgend ein schlauer anderer User hat noch eine Idee ;)

0

IWenn hochfeste Schrauben mit dem entsprechenden Drehmoment angezogen werden, verformen sich weiche Unterlegscheiben und die Vorspannung wird bei Belastung reduziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?