Für Busfahrer hohe Qualifikationen benötigt?

5 Antworten

Ist kein beliebter Beruf, folglich gibt es wenig Konkurrenz. Sollte also möglich sein.

Es wäre jedoch zu beachten das im Zuge selbst fahrende Autos auch Busfahrer in Gefahr sind.

Keiner kann in die Zukunft sehen, aber in anbetracht dessen wohin wir uns bewegen und was bereits ausprobiert wird besteht ein Risiko das der Beruf nicht 40 oder 50 Jahre ausgeübt werden kann.

Wenn man ganz optimistisch ist was die Technologie angeht könnte es schon in 10 oder 20 Jahren schwerer werden.

Der Schulabschluss und die Noten sind da nicht so entscheidend.

  • Führerscheinklasse D (Bus) besitzen, den darfst du erst machen, wenn du mindestens 3 Jahre lang den Führerschein Klasse B (Auto)

Den Autoführerschein macht man mit 18, also kannst du den Busführerschein frühestens mit 21 machen. So alt bist du beim Abschluss der Realschule nicht. Deine Bewerbung wird also mangels Führerschein abgelehnt werden, denn Busfahrer ist kein Ausbildungsberuf.

Außerdem musst du der Führerscheinprüfstelle folgendes vorlegen:

  • Erste-Hilfe-Kurs Nachweis.
  • Nachweis der Belastungsfähigkeit und der körperlichen Eignung durch ein Gutachten .
  • eine medizinisch/ psychologische Untersuchung zur Tauglichkeit

Berufskraftfahrer im Personennahverkehr ist aber ein Ausbildungsberuf ;)

1

Meistens werden zurzeit Finnische und Ungarische Busfahrer bevorzugt eingestellt. Ist zumindest bei uns so. Du benötigst auf jeden Fall einen Busführerschein.

Busfahrer ist nicht sehr beliebt, wenig Geld, wenig Freizeit. Da wirst Du auch mit schlechten Noten Chancen haben.

Nein braucht man nicht. Busfahrer werden gesucht. Mein Cousin hat mit Hauptschulabschluss eine Ausbildungsstelle zum Busfahrer gefunden.

Was möchtest Du wissen?