Führerschein vom Jobcenter möglich?

10 Antworten

Wenn du plausibel darlegen kannst, dass der Führerschein deine Chance auf dem Arbeitsmarkt stark verbessert, besteht durchaus die Möglichkeit.

Frag beim JC nach und stell den Antrag. Du hast nichts zu verlieren.

Dies sagte die Sachbearbeiterin auch das es so die Möglichkeit erhöht den Führerschein zu bekommen, da ich ihr all die Absagen und Stellenangebote zeigte das ich einen Führerschein bräuchte.

Beantragt wurde er schon.

0

Wenn du einen Arbeitsvertrag bzw eine Einstellungserklärung eines Unternehmens vorweisen kannst, das einen Führerschein voraussetzt und du dann soviel verdienst, das du aus dem Leistungsbezug raus fällst hast du gute Chancen das dir das JC den ‚Lappen‘ bezahlt

damit du schneller u d bequemer von a nach b kommen kannst, reicht nicht als Grund

Vor längerer Zeit gab es dafür Fördermittel um einen Führerschein zu erreichen zum Zweck des Berufs. Es würde nichts dagegen sprechen aber du musst natürlich selbst nachfragen weil das in den unterschiedlichen Regionen an das gehandhabt werden könnte.

Das Jobcenter bezahlt dir wegen noch so schlechter Bedingungen keinen Führerschein. Es gibt Ausnahmen, aber dafür musst du schon nachweisen das du eine Stelle bekommst, die es von dir fordert. Sprich du hast eine Zusage für einen Arbeitsplatz, aber den bekommst du nur mit der Bedingung das du den Führerschein dafür brauchst.

Gibt es einen Grund warum Du in einem Dorf ohne ÖPNV wohnen musst ... zieh dort weg und die Probleme sind gelöst ...

kürzere Wege, besserer ÖPNV, bessere Berufsmöglichkeiten etc.

und für das Kind doch egal in welchen KIGA es geht ...

---

Kostenübernahme für den FS sehe icht nicht, wenn nur als Darlehen

Wir sind erst vor einem Jahr hier hin gezogen, wo der Preis der Miete gerade so passt vom Amt, noch mal umziehen steht nicht in frage. Zumal es alles zu teuer ist was ich im Internet gesehen habe und ich mir eine Wohnung nicht von 500€ kalt + Nebenkosten die noch dazu kommen leisten kann.

1

Was möchtest Du wissen?