Führerschein trotz schielen?

5 Antworten

Sollte kein Problem sein. Die einzige Voraussetzung für den Sehtest nach FEV Anlage 6 ist:

- zentrale Tagessehschärfe mit oder ohne Sehhilfe mindestens 0,7/0,7

Wenn Du den Sehtest bestehst, wird das Schielen gar nicht überprüft.

Nur wenn die Sehschärfe von 0,7/0,7 nicht erreicht wird, muß eine augenärztliche Untersuchung durchgeführt werden. Die Voraussetzungen hier:

- Fehlsichtigkeit soweit möglich korrigiert und Sehschärfe des besseren Auges oder beidäugige Sehschärfe min. 0,5.

- Bei Schielen kein Doppeltsehen im zentralen Blickfeld, außerhalb eines zentralen Blickfeldbereichs von 20 Grad im Durchmesser aber zulässig

Für dich also offensichtlich kein Problem.

Alles weitere: FEV Anlage 6 http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_6.html

Das ist kein Problem, wenn Du ständig die Brille trägst.

Ich schiele auch (bin sogar auf einem Auge fast blind) und habe auch den Führerschein.

kenne jemanden der auch schielt und trotzdem auto fährt. scheint also zu gehen!

Was möchtest Du wissen?