Führerschein bestanden - von Fahrschule abmelden?

10 Antworten

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Führerschein. Wenn man den Führerschein hat, ist man automatisch mit der Fahrschule fertig. Es sei denn du hast noch offene Rechnungen zu begleichen...viel Spaß bei deinen Autofahrten :-)

Dann hat sich die Sache mit der Fahrschule automatisch erledigt. Wenn Du keine offenen Beträge mehr stehen hast und hast Deinen Führerschein bekommen - Herzlichen Glückwunsch - musst Du bezügl. Fahrschule nichts unternehmen. lg Lilo

Ne, wenn alles bezahlt ist und du bestanden hast ist alles erledigt. So wars bei meinen beiden Führerscheinen. Ok, ist auch 12/14 Jahre her ^ ^

Fahrlehrer händigt Führerschein nicht aus.

Guten Tag. Ich hab eine Frage. Meine Tochter hat am Dienstag, den 24.03.2015 Ihre Führerscheinprüfung bestanden. Nach Vollendung der Prüfung wollte der Prüfer ihr eine Prüfbescheinigung aushändigen die der Fahrlehrer aber dann entgegen genommen hat und zu ihr sagte, er würde diesen Weg für sie erledigen und den Führerschein abholen. Der Prüfer wies ihn darauf hin das er dafür eine Vollmacht benötige. Er meinte nur "ja,ja" aber meine Tochter hat ihm diese Vollmacht nicht gegeben. Heute rief er an und teilte meiner Tochter mit, das er den Führerschein morgen abholen möchte, sie ihn aber erst ausgehändigt bekommt, wenn der Restbetrag an die Fahrschule bezahlt sei. Ist dies Rechtens? Und wenn nicht, wie kommen wir an den Führerschein, da meine Tochter diesen dringend braucht. Sie hat ein 3 jähriges Kind, das sie täglich in die Stadt zum Kindergarten fahren muss, da sie auf einem Dorf wohnt. Außerdem muss sie ab 01.04.2015 anfangen zu arbeiten. Wegen diesen Gründen hat sie den Führerschein gemacht. Ich bitte um eine schnelle Antwort. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Kann ich kurz vor der praktischen Führerschein Prüfung die Fahrschule wechseln?

Kann ich kurz vor der praktischen Führerschein Prüfung die Fahrschule wechseln?

Hallo ich habe die Theorie Prüfung für Autoführerschein bestanden und 15 Fahrstunden hinter mir, ich fahre gut, das fahren ist nicht das Problem. Ich habe ärger mit meinem Fahrlehrer gehabt und möchte mit der Fahrschule nichts mehr zu tun haben. Um nicht mehr Zeit und unnötig viele Fahrstunden mehr machen zu müssen, wollte ich zu einer anderen Fahrschule wechseln.

Habe ich das Recht die Fahrschule zu wechseln, vielleicht 2 normale Fahrstunden zu buchen und die praktische Prüfung bei der neuen Fahrschule zu machen?
Besteht die Möglichkeit ohne neue Fahrschule, das ich die praktische Prüfung beim TÜV direkt machen kann? Kennt sich jemand damit aus was möglich ist und was ich alles bezahlen muss durch den Wechsel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?