Fühle mich in der wohnung unwohl

7 Antworten

Wenn Du ganz ehrlich bist, liegt es wahrscheinlich daran, daß Du Deinen Freund nicht mehr so magst, seitdem Ihr zusammengezogen seid. Vielleicht habt Ihr Euch zu früh entschieden, eine gemeinsame Wohnung zu nehmen. Für Dein und Euer Wohlbefinden ist es wichtig, daß Ihr Eure Wohnung beide liebt. Lieber noch einmal umziehen als durchhalten. Oder Ihr müßt Euch im schlimmsten Fall trennen. Aber auch das wäre nicht das Ende der Welt. Ihr könnt über alles sprechen und das solltes Ihr auch tun!

AUweh, das ist eine blöde Sache. Verstehe Deinen Freund, dass er nicht schon wieder umziehen möchte, aber biete ihm halt an, dass Du das organisierst. Also dass Du eine Wohnung suchst und vielleicht hast Du im Freundes- und Familienkreis genug Leute, die beim Siedeln helfen würden. Und bitte erklär Deinem Freund noch mal ganz deutlich wie Du Dich fühlst. Man sollte auf keinen Fall irgendwo wohnen müssen (wenns irgendwie anders geht), wo man ganz udn gar nicht glücklich ist!!

Nun - du könntest versuchen in der neuen Umgebung Kontakte zu knüpfen damit du dich ein bisschen wohler fühlst. Oder du packst einfach deine Sachen und gehst nach Hause - deine Beziehung läuft ja auch nicht mehr gut. Vielleicht empfindest du eher diese als kalt und einengend... Denn wenn man wirklich glücklich miteinander ist fühlt man sich eigentlich überall wohl.

Wie fühlt es sich an mit dem Freund zusammen zu wohnen?

Hallo, ich wohne seit genau 1 Monat mit meinem Freund zusammen. seit 1-2 Wochen fühle ich mich oft nicht so glücklich. Das hat viel mit persönlichem zutun, aber auch weil ich mich frage wie es so ist mit jemandem wirklich zusammen zu wohnen. Mein Freund hat jeden Tag Uni, dann chillt er zuhause und hat abends Fußballtttraining. Dann trifft er immer mal noch seine Freunde. Ich weiß nicht wieso, aber ich fühle mich nicht wie ein Teil seines Lebens. Ich weiß nur nicht ob dass ist, weil ich mir das einrede oder weil es wirklich nicht so ist. Er sagt halt nie was er vorhat oder wo er ist. Er schläft öfters mal woanders, in seiner alten WG (drei Mädchen und er, er musste ausziehen weil er nur 1 Jahr dort wohnen konnte, unsere Wohnung war für ihn also sehr wichtig sonst hätte er ja kein Zuhause mehr gehabt) oder ist einfach lange mit seinen Freunden. Er fühlt sich sehr schnell eingeengt, deshalb ist er dabei so verschlossen. Ich fühle mich oft so, als fände er es ganz nett dass wir zusammen wohnen, aber eig bräuchte er das nicht. Und ich weiß nicht wieso ich mich so fühle und wann man sich wirklich in seiner neuen Wohnung eingelebt hat. Ich bin das erste mal von zuhause ausgezogen und überlege jetzt schon wieder auszuziehen...ich schlafe jetzt erstmal 2-3 Tage zuhause

...zur Frage

Warum fühle ich mich dabei so übergangen?

Der Geburtstag meines Freundes steht an. Wir wohnen seit einem halben Jahr zusammen und die Familie laden wir gesammelt quasi zum ersten Mal in unsere Wohnung ein, wenn er seinen Geburtstag feiert.

Mir bedeutete das sehr viel, da wir zum ersten Mal die Wohnung "präsentieren" und als Gastgeber glänzen dürfen. Gemeinsam als Paar.

Zwei Tage vor der Feier erfahre ich aber von meinem Freund, dass sein Kumpel vor der Feier vorbeikommt und mit IHM das Essen vorbereitet. Und plötzlich habe ich ein ungutes Gefühl...

Kann es anfangs nicht in Worte fassen und nehme meinen Mut zusammen, um es mal anzusprechen. Ich beginne mit den Worten " Du wirst da wahrscheinlich nicht dran gedacht haben, aber kannst du es verstehen, wenn ich mich da etwas überrannt und abseits fühle?

Naja lange Rede, kurzer Sinn: mein Freund kann es NICHT verstehen. Nicht mal ansatzweise. Er ist sogar sauer darüber, da ich ihn mit meiner Aussage "einsperre". Es wäre total bescheuert, was ich da erzähle,es wäre doch nichts dabei.

Nun, gibt es vielleicht  jemanden, der mich verstehen kann oder bin ich total falsch gepolt, dass ich mich unwohl fühle, wenn er (vorallem ohne mein Wissen) seinen Kumpel einlädt ihm bei den Vorbereitungen in Küche zu helfen? Ich habe mich so sehr darauf gefreut, mit ihm alles vorzubereiten, Gastgeber zu sein und die neu eingerichtete Wohnung der Familie zum ersten Mal zu zeigen. Ist komisch nun

...zur Frage

Zu zweit eine 35 qm Wohnung ausreichend?

Hallo Community,

meine Freundin und ich sind aktuell auf der Suche nach einer Wohnung.

Wir haben nun auch eine kleine zwei Zimmerwohnung gefunden. Meine Partnerin zweifelt hin und wieder aber daran, dass die Wohnung wirklich passt.

Es ist eine zwei Zimmerwohnung mit 35 qm. Hat ein kleines Schlafzimmer und dann noch einen weiteren größeren Raum und eben ein kleines Bad.

Ich finde, wenn man es richtig einrichte, dann ist es sicher nicht zu klein.

Was meint Ihr?

...zur Frage

Nachbar verhält sich asozial?

Er hat ständig Besuch und quatscht mit denen auf dem Balkon. Alle halbe Minuten gibt es etwas zu lachen und die Lachen in einer Tour.

Ich fühle mich ganz ehrlich total eingeengt....es hört garnicht mehr auf. Es ist jetzt zwar erst 21:11 Uhr und die labbert in einer Tour auf dem Balkon

Ich merke dass das mega unnatürlich rüberkommt und ich fühle mich auch beobachtet weil es manchmal still ist und dann wieder mega das gequassel losgeht. Jeden Abend laufen da Leute hin und her bei dem.

Manchmal reden die dann noch im Treppenhaus weiter ich hab schon das Gefühl das Treppenhaus gehört zu seiner Wohnung.

...zur Frage

Ich bin nur in der Wohnung und selten draußen?

Momentan bin ich in einer Situation in der ich nur in der Wohnung rum hänge und nur zum Einkaufen nach draußen gehe. Das macht mich verrückt. Ich halte es nicht mehr aus und fühle mich zerquetscht und eingeengt. Doch wo soll ich hin ? Was kann ich schon machen ? Es erscheint mir alles so sinnlos.

...zur Frage

Ich vermisse mein altes Zuhause so sehr was kann ich dagegen tun?

Hey da meine Eltern sich getrennt haben leben wir jetzt seit September 2015 in einer Wohnung.. Ich muss sagen das ich mich hier nicht wohl fühle mein Zimmer ist so klein und alles ist so eng es fällt mir hier schwerer Ordnung zu halten und hier habe ich weniger Privatsphäre und Platz mich mal zurück zu ziehen!! Es fühlt sich an wie ein Traum und wenn ich aufwache bin ich wieder in meinem alten Zuhause mit meinem alten Zimmer!! Die Vorstellung das jetzt andere Leute in unserem Haus leben zerfrisst mich fast.. Mein altes Zuhause war so gemütlich und groß alle haben mich darum beneidet.. Und jetzt wohne ich in einer kleinen Wohnung in der ich mich nicht mal wohl fühle und ohne meinem Vater ;( .. Ich will einfach nur in mein altes Leben!! Was soll ich machen ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?