FritzBox nicht aus dem Internet erreichbar Problem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

MyFRITZ! kann nur genutzt werden, wenn Ihre FRITZ!Box direkt mit dem Internetanschluss verbunden ist.
Ihre FRITZ!Box hat von Ihrem Internetanbieter keine IPv4-Adresse zugewiesen bekommen. Dies kommt z. B. an Anschlüssen vor, die mit dem Dual-Stack-Lite-Protokoll betrieben werden. Wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter um zu erfahren, wie Sie einkommende IPv4-Verbindungen an Ihrem Anschluss ermöglichen können oder greifen Sie über IPv6 auf Ihre FRITZ!Box zu.

Du solltest erstmal den gegebenen Hinweisen nachgehen, die stehen ja nicht umsonst da.

Hier erfährst Du mehr dazu:

http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ds-lite-heimnetzwerk-zugriff-ipv6-ratgeber-2746458.html


So wie es aussieht, habe ich dann wohl Dual Stack Lite.

Ich werden dann wohl demnächt mal meinen Internet-Anbieter kontaktieren...

0
@alphaderalphas

Bei DS-lite hättest Du wenigstens IPv6. Dein Anschluss sieht etwas sehr seltsam aus.

Beginnt Deine ausgeixxte IP-Adresse zufälligerweise mit 100.64.....?

Etwas weniger Anonymisierung hätte die Beantwortung der Frage leichter gemacht.

Vor allem ist es auch interessant, warum AVM die Registrierung nicht öffentlicher IP-Adressen erlaubt. Das wäre nicht nur sinnlos, sondern auch bei DS-lite-Anschlüssen schädlich.

Der DNS-Eintrag wäre nämlich für IPv4 ungültig während er für IPv6 gültig ist.

Ein fehlender Eintrag für IPv4 hingegen würde erst gar nicht in die Irre führen.

0
@thomasschaefer

Das ist ja das, was ich auch nicht verstehe. Da steht:

Internet: IPv4, verbunden seit 23.02.2017, 00:00 Uhr

Anbieter: XY

IP-Adresse: 100.64.X.Y

FRITZ!Box benutzt eine direkte IP-Verbindung zu einem Internetanbieter

IP-Adresse: 100.64.X.Y

Internet: IPv6, nicht verbunden

Ja, die gemeinte Adresse beginnt mit 100.64...

0

Kannst du über die box ins Netz gehen?

Oder: mit der Eingabe fritz.box mit deinem Browser die Programmoberfläche der Box aufrufen (mit einem kabelverbundenen PC).

Da sollte in den Einstellungen der Punkt IP-Adresse automatisch beziehen o.ä.,aktiviert sein.

Wenn du über die Box ins Netz kommst,aber versuchen willst von Außen (also über einen anderen Anschluß ) auf den Router zuzugreifen,müßte auch die Möglichkeit eine Remoteverbindung einzurichten,aktiviert werden.

Was da zu beachten ist weis ich allerdings auch nicht, ich habe bei meinen Geräten generell Remotezugang untersagt.

ja, über fritz.box komme ich auf die Seite meiner FritzBox.

Ich habe die Option "Internetzugriff auf die FRITZ!Box über HTTPS aktiviert" aktiviert.

"Diese Option ermöglicht den Zugang auf die FRITZ!Box aus dem Internet. Zugang haben alle FRITZ!Box-Benutzer, denen im Menü "System / FRITZ!Box-Benutzer" das Recht "Zugang auch aus dem Internet erlaubt" eingeräumt wurde."

Und dann bekomme ich auch eine Internetaddresse angezeigt im Format xxx.yyy.zzz.aaa:bbbb

Aber wenn ich die aufrufe, scheitert die Verbindung.

Aus meinem Netzt zu Hause kann ich drauf zugreifen, von wo anders aber nicht, obwohl ich es so eingestellt habe, dass es gehen sollte.

0
@alphaderalphas

Ich stelle mir vor,dass du in der Box auch die IP deines Gerätes.mit dem du extern zugreifen willst hinterlegen mußt,vielleicht auch ein Passwort vergeben mußt. Es kann nicht sicher sein,daß sonst jeder nur mit der IP deiner Box,in diese einsteigen kann.So ganz ohne Authentifizierung.Sonst fällt mir auch nix mehr ein.

0

Bei welchem Internetanbieter bist du?

Das ist ein interessante Frage. Laut "weitere Infos" vom Fragesteller, hat er nämlich nur IPv4 und gar kein IPv6. Das ist nicht mal DS-lite.

Wenn da nicht gerade ein Konfigurationsfehler seitens des Fragestellers vorliegt, hat er wohl weder eine öffentliche IPv4-Adresse noch ein IPv6-Netz.

Das wäre mit Abstand der schlechteste ISP Deutschlands. Wie gesagt unter der Annahme, dass alles andere korrekt eingerichtet wurde und auch sonst nicht gerade technische Störungen (DNS-caches) vorliegen.

0

Was möchtest Du wissen?