fritzbox kindersicherung: gesperrte ip o.Ä. entsperren

2 Antworten

wer bezahlt der bestimmt ;)

somit gilt als einzige Antwort: rede mit deinen Eltern!! dafür solltest deinen "Einfallsreichtum" verwenden anstatt über Lösungen nachzudenken, wie du eine berechtigte Sperre umgehen kannst (was auch gegen die Richtlinien von GF verstößt)

es wird schon seine Gründe haben, warum sie dir den Zugang verwehren (sieht man ja teilweise an deinen Fragen hier) und als Anschlußinhaber sind deine Eltern dafür verantwortlich, was du so über euren Anschluß treibst :-)

Mit der Einstellung keine neuen WLAN- Geräte mehr zu zulassen, schließen deine Eltern dein Handy ganz einfach aus dem Netzwerk aus. Der Router erkennt anhand der Mac- Adresse, dass es sich beim Handy um ein neues gerät handelt. Da es vorher schon einmal bekannt war, haben sie es wahrscheinlich aus der Liste der bekannten WLAN- Geräte entfernt.

Die selbe IP hat das Handy nicht. Die bekommt es bei jedem Verbinden neu vom Router zu geteilt. (durch eine Einstellung kann man immer wieder die gleiche erhalten, doch dafür müsste man schon im Netzwerk sein)

Eine Möglichekeit zur Umgehung ist (sofern du das Kennwort zur Fritz!Box- Oberfläche kennst) die zeitliche Beschränkung einfach für dich aufzuheben.

Kennst du das Kennwort nicht, kannst du immer noch den ganzen Router zurücksetzen, wodurch zum einen das Zugriffskennwort wegfällt und zum anderen die Zeitbeschränkung aufgehoben wird. Ein großer nachteil ist dabei aber, dass dann das Internet wieder erneut konfiguriert werden müsste. (das Zurücksetzen ist jedoch recht einfach)

Was möchtest Du wissen?