Fritzbox: Einen Port an zwei Geräte umleiten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst nicht anhand der Domain routen, zumindest nicht bei den Portweiterleitungen. Du muss es eindeutig sein.

Deine Idee ist genau richtig einen als Hauptserver zu setzen, welcher dann andere Webdomains z.B. via Mod-Proxy in Apache2 intern tunnelt.

Alternativ kannst du aber auch einfach einen anderen Port verwenden, z.B. 81 oder 444 dann für HTTPS.

Nein das geht so nicht. Du kannst entweder deine vorgeschlagene Lösung umsetzen, oder du gibts für den zweiten Raspi einen anderen Port (z.B. 8080) frei und müsstest dann beim Webaufruf raspberry2.domain.de:8080 eingeben.

Eigentlich bringen dir zwei Subdomains nichts, da beide auf die selbe IP-Adresse verweisen; und zwar deine öffentliche IP-Adresse. Zwei Domains bringen dir nur was, wenn du einen "Master" Raspi erstellt, der überprüft ob der Zugriff auf raspberry1.domain.de oder auf raspberry2.domain.de erfolgt und dann intern entsprechend weiterleitet.

Nein das geht nicht. Die Port's müssen eindeutig sein.

Was möchtest Du wissen?