Frisch gepresster Zitronensaft oder gekauft was ist der Unterschied?

 - (Ernährung, Gesundheit und Medizin, Lebensmittel)

10 Antworten

Auf deinem Bild ist "Direktsaft" zu sehen. Den würde ich zur Not verwenden.

Es gibt auch "Plastikzitrone" (so nenne ich das); ein Zitronensaft, der auf Jahre haltbar gemacht ist. - Den halte ich für weniger gut. Ich weiß nicht, wie das heute gemacht wird, aber früher wurde er u.A. mit Schwefel haltbar gemacht.

Ich kaufe frische Zitronen und bei Bedarf schneide ich sie durch und presse sie aus. 

Wenn ich z.B. beim Abschmecken nur eine halbe Zitrone brauche, mache ich aus dem Rest eine kleine Limonade oder gebe den Saft in den Tee.

Also frisch gepresster ist natürlich gesünder und es hat mehr Geschmack als der gekaufte... 

Diese Flaschen werden mit ziemlicher Sicherheit VOR dem Verpacken in Kartons ALLE PASTEURISIERT(=auf etwa 70-80 Grad Celsius erhitzt, einerseits, damit sie lange haltbar sind und andererseits bei der Abfüllung übergelaufener Saft von der Flasche gespült wird.. Wenn nicht noch künstlich Vitamine zugefügt wurden, ist damit der natürliche Vitamingehalt futsch.

Was möchtest Du wissen?