freundin flirtet fremd. heimlich auf handy entdeckt. was tun?

2 Antworten

Ich persönlich würde erst gar nicht in ihr Handy geschaut haben, aber der Zug ist jetzt leider schon abgefahren. Denn mit dem Blick in das Handy des Partners oder der Partnerin öffnest du die Büchse der Pandora.

Ansprechen würde ich sie auf keinen Fall, denn egal wie ihre Nachrichten an den Typen gemeint sind, das Vertrauen zwischen euch würde einen heftigen Schlag mit der Axt erhalten.

Letztendlich war ja schon vorher nicht sonderlich viel Vertrauen von deiner Seite da, denn ansonsten hättest du gar keinen Grund gehabt in ihr Handy zu schauen.

Aber jetzt ist das Kind normal in den Brunnen gefallen, und deswegen bleiben dir meiner Meinung nach nur zwei Optionen.

Entweder du schluckst das ganze runter und tust so, als hättest du nie etwas gelesen. Und das dürfte nahezu unmöglich sein, denn wenn du vorher schon nicht wirklich viel Vertrauen zu ihr hattest, dürfte das jetzt Durch die Erkenntnis auf ein Mindestmaß geschrumpft sein.

Zweite Möglichkeit wäre, dass du dich mal ein bisschen mehr um dein eigenes Leben kümmerst, und deine hobbys und deine Freunde und deiner Freundin Gelegenheit gibst, mal von alleine auf dich zu zu kommen.

Das ist zwar der schmerzhaftere Part, aber dadurch hast du die Chance zu sehen ob sie die Distanz zwischen euch bemerkt und wieder auf dich zukommt, oder ob sie die Gelegenheit nutzt und noch näher an den anderen Typen heran rückt.

Sollte sie wieder auf dich zukommen, weißt du dass ihr viel an dir liegt Und ihr habt beide eine Möglichkeit weiterzumachen.

Sollte sie den Freiraum jedoch dafür nutzen sich dem anderen Kerl an den Hals zu werfen, weißt Du zumindest Bescheid dass sie es auch für die Zukunft nicht wert gewesen wäre.

Und für die Zukunft solltest du auch an deinem Vertrauen gegenüber deiner Partnerin arbeiten, denn wenn du einen Blick in das Handy wirfst weißt du zum einen was daraus resultiert. Zum anderen bringt dich ein grundlegendes Misstrauen nicht weiter, auch wenn du jetzt das Gefühl hast dass dein Misstrauen berechtigt war.

Aber wenn du nicht hineingeschaut hättest, wäre alles noch beim Alten.

normal mache ich das nicht. ich vertraue meiner freundin. aber es kam mir halt schon immer komisch vor das sie sehr viel am handy hängt und schreibt, und immer wenn ich näher kam, sie das handy weglegte sodas ich nicht sehen konnte/durfte was sie so schreibt.


da war meine neugierde und misstrauen geweckt

0

alleine dass du auf Ihr Schreiben und auf das weglegen reagiert hast, zeig doch schon dass du aus dieser eigentlich völlig normalen Handlung etwas erkennst, das unter anderen Umständen eine ganz normale Sache wäre. Wenn ich mir jedes Mal, wenn meine Frau ihr Handy weg legt, Gedanken machen würde, würde ich ja meines Lebens nicht mehr froh. und genau das ist Vertrauen: dem anderen Glauben zu schenken, dass er keinen Mist macht.

0

Einfach mal mit tanzen gehen 

nur so eine Idee

Was möchtest Du wissen?