Freundin behandelt mich schlecht und droht mir?

18 Antworten

Sie ist deine erste Partnerin.... das ist etwas Besonderes für dich, verstehe ich auch.

Aber eines sollte man nie machen: Sich, einfach so, in Schulden stürzen für den Partner. Nicht, wenns nicht etwas wirklich wichtiges ist. Wichtig wäre beispielsweise nicht: Eine Urlaubsreise, Schmuck, schicke Klamotten, Accessoires. Wichtig wäre (für mich): einen drohenden Rausschmiss verhindern, oder wenn eine wichtige OP/ Arztbehandlung ansteht.

Eines wirst du im Laufe deines Lebens sicher noch lernen: Sich anschreien/ bedrohen lassen muss man nicht ertragen - schon garnicht innerhalb einer Beziehung. Mademoiselle bekommt ihren Willen nicht? Dann wird sie sich daran gewöhnen das sie nicht sofort jeden "Lutscher" kriegt nur weil sie grade "Appetit drauf hat".

Ich sehe grade in Gedanken die Situation: Kleinkind schmeißt sich mitten im Supermarkt auf den Boden, schreit bis es knallrot ist und strampelt mit Armen und Beinen.... nur weil Papi nicht die Süßigkeit kaufen will oder kann.

Was macht ein Elternteil das sich nicht traut für sich einzustehen/ sich nicht traut Grenzen aufzuzeigen/ Angst hat "plötzlich nicht mehr geliebt zu werden"? Dieses Elternteil erfüllt umgehend den aktuellen Kinderwunsch nach dieser Durchdreh-Aktion. Was lernt das Kind daraus? "Ich mach nen Aufstand und kriege was ich will." Was bedeutet dies für dieses Elternteil künftig: Bei jedem bisschen probt das Kind den Aufstand, droht mit Schreien und Liebesentzug. Endlosschleife.

Nur hast du mit deiner Partnerin die Erwachsenenversion dieses "Kindes".

Du bist nicht der Geldautomat. Eine Beziehung definiert sich nicht über den Geldbeutel oder darüber wie viel man einander hier und da "gönnt". Das macht nur einen ganz kleinen Teil einer Beziehung aus und orientiert sich an den persönlichen Werten und Normen der Beteiligten.

Hört sich eher so, als wäre sie viel mehr an deinem Geldbeutel interessiert ist, was allerdings mit Beziehung oder gar Liebe überhaupt nichts zutun hat.

Beende das ganze also am besten. Alles andere dagegen wäre hier aus meiner Sicht eine reine Zeitverschwendung und vergrößert vor allem dein „Schulden-Problem“, wenn du das in deinem Text genannte zumindest weiterhin so hinnimmst, wie es gerade ist / akzeptierst.

Oder ihr setzt euch halt mal zusammen hin und redet mal sehr ausführlich darüber. Sag, was du dir wünscht, wie du dir eine gute Beziehung auf einer Augenhöhe vorstellst und wie/was du vor allem aktuell über euch beide denkst. Setze zudem unbedingt klare Grenzen und tue generell auch auf gar keinen Fall alles, was dir diese Frau sagt. Wehr dich, mach deinen eigenen Willen deutlich und sprich, wie gesagt, auch mal über deine Bedürfnisse sowie Dinge, welche dich stören oder auf dich komisch wirken.

Und ja. Dann lass doch diese Kuh doch beim nächsten mal halt schreien, um auch zu schauen, was passiert... Macht sie allerdings Schluss, wüsstest du wenigstens, woran du bist. Ich würde das ganze an deiner Stelle jedoch schon vorher beenden.

Hallo gehts noch? Sorry. Die behandelt dich wie einen Goldesel, schreit dich an und droht dir?

Du hast 400 Euro Schulden. Wie kann man das Liebe nennen? Ist es nicht. Du bist besessen von ihr.

Hast du nichts mehr, wird sie dich eiskalt abservieren. Da sind keine Gefühle, keine Liebe. Willst du das so weiter machen und dich noch mehr verschulden?

Tu dir das nicht an. Das wird nicht gut gehen. Warum gibt sie denn nicht ihr Geld aus? Warum deins.

Trenn dich von ihr. Mehr kannst du nicht machen. Glücklich wirst du mit ihr auch nicht werden. Bist es jetzt schon nicht.

Alles Gute

Hat den der Grund, dass sie Geld ausgibt, eine tiefere Bedeutung? Muss sie sich vor ihren Freundinnen beweisen? Besteht die wahrscheinlich, dass sie eine Kaufsucht hat? Oder hat sie die Schule abgebrochen und deswegen kein Geld, weswegen sie dich ausnutzt? Und was genau kauft sie?

Du bist blind vor Liebe. Aber anscheinend ist jetzt das Maß voll und dein Verstand setzt langsam ein. Du kannst dich - und wenn es dir noch so schwer fällt - von ihr trennen, denn sie reißt dich ins Unglück. 

Wie ist es überhaupt möglich, dass sie dein Geld ausgibt? Das heißt doch, dass du ihr Zugang zu deinem Bargeld bzw. deinem Konto gegeben hast. Stoppe das sofort und dann wirst du sehen, wie uninteressant du für sie schlagartig wirst. Entweder sie dampft selber ab oder es gibt einen Mordskrach, weil du sie knapp hältst. Die Dame hat doch sicher eigenes Geld, das kann sie nach Herzenslust ausgeben und soll selbst für ihre Schulden geradestehen. 

Nimm all deinen Mut zusammen und trenne dich von ihr. Du bist 19? Dann Augen auf draußen, es gibt so viele liebe und hübsche Mädels, du musst sie nur wahrnehmen. Alles Gute!

Als ich sie darauf angesprochen hatte meinte sie, dass sie, wenn ich Schluss mache, jeden erzählen wird, dass ich eine Ehen Brecher sei und fremdgehen würde. Sie hat sehr viele Bekannte und habe deshalb sehr Angst. Immer wieder droht sie mir damit.

0
@Hamburg30212

Lass sie reden! Verlassene haben gern solche Sprüche drauf, dass der Andere ein schlimmer Finger ist. Darauf musst du nichts geben.

Und wieso sollst du ein Ehebrecher sein, ihr seid doch gar nicht verheiratet. Die redet solch einen Quatsch, will dich nur unter Druck setzen und hat in dir (noch) ein williges Opfer. Dein Selbstbewusstsein ist arg im Keller, daran musst du arbeiten. Aber projiziere nach einer Trennung deine schlechten Erfahrungen mit dieser Frau nicht auf die Damenwelt allgemein. Es gibt bei Männern wie bei Frauen bösartige Typen und sehr liebe Menschen, vergiss das nicht.

2

Was möchtest Du wissen?