Freunde finden mit gleichen Interessen?

8 Antworten

Hallo Vavagirl2000,

die gleichen Interessen zu haben ist nicht das einzige Kriterium für gute Freundschaften! Gerade für Dich als (vermutlich) jungen Menschen ist es natürlich wichtig, Freunde zu haben, von denen man sich ernst genommen und verstanden fühlt. Wenn das mit echten Freundschaften bisher noch nicht so richtig geklappt hat, kann das verschiedene Ursachen haben.

Heutzutage denken leider viele zuerst an sich und daran, wie sie am besten vorwärts kommen. Daher ist es für Dich wichtig, nicht nur Menschen zu finden, mit denen Du überhaupt zusammen sein kannst, sondern vor allem solche, die auch die Qualitäten eines guten Freundes besitzen!

Das bedeutet für Dich, dass Du wählerisch sein solltest, denn nicht jeder angebliche Freund ist auch ein wirklich echter Freund! Worauf könntest Du bei der Auswahl Deiner Freunde achten?

Nun, das, was einen Menschen wirklich wertvoll macht, sind doch seine guten Eigenschaften, oder? Solche Eigenschaften könnten z. B. sein: Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Geduld, Vertrauenswürdigkeit usw. Worauf könntest Du bei einem guten Freund noch Wert legen? Frage Dich, welche Werte Dein künftiger Freund vertritt. Andernfalls könnte es sein, dass Du an Freunde gerätst, die einen schlechten Einfluss auf Dich ausüben.

Ich habe hierzu einmal einen interessanten Satz in der Bibel gelesen, der lautet: " Wer mit Weisen wandelt, wird weise werden, wer sich aber mit den Unvernünftigen einlässt, dem wird es schlecht ergehen" (Sprüche, Kapitel 13, Vers 20). Die in diesem Text als "Unvernünftigen" bezeichneten sind eigentlich Personen, die sich nichts sagen lassen wollen und sich aus moralischen Werten nicht viel machen.

Du könntest Dich z. B. fragen: Übt diese Person einen positiven Einfluss auf mich aus, oder würde sie mich zu irgendwelchen schlechten Dingen verleiten? Es kann nämlich leicht passieren, dass man das tut, was andere wollen, nur um dazuzugehören. Freundschaften um jeden Preis zu schließen bringt Dich sicher nicht weiter und diese würden Dich auf Dauer eher unglücklich machen.

Wenn man Freunde finden will, dann reicht es nicht, einfach nur passiv abzuwarten, dass andere auf Dich zukommen. Besser ist es, selbst initiativ zu werden und in die Offensive zu gehen.Bevor sich also andere für Dich interessieren, könntest Du Dich zuerst für die anderen interessieren.

Gehe auf sie zu und erkundige Dich nach Ihnen oder lade sie zu Dir ein. Und sei vor allem ein guter Zuhörer! Nimm Dir für andere Zeit und zeige an dem Interesse, was sie interessiert. Bist Du freundlich und zuvorkommend und zeigst uneigennütziges Interesse an anderen, gewinnst

Du ganz sicher an Sympathie und man wird gern mit Dir zusammen sein wollen. Wenngleich auch nicht jeder darauf anspringt und Erfolge auf sich warten lassen, gib nicht gleich auf und halte durch! Es mag durchaus sein, dass sich im Laufe der Zeit dann doch die eine oder andere Freundschaft entwickelt.

Hier noch ein kleiner Tipp aus der Bibel, der die Sache ein wenig verdeutlicht: "Denkt nicht an euren eigenen Vorteil. Jeder von euch soll das Wohl des anderen im Auge haben" (Philipper 2:4, Hoffnung für alle). Das zeigt, wie wichtig es für eine Beziehung ist, echtes Interesse am anderen zu haben und dies auch zu zeigen.

Es wird Dir außerdem ganz sicher leichter fallen, Freunde zu finden, wenn Du von anderen keine Vollkommenheit erwartest. Niemand wird wirklich perfekt und besitzt nur gute Eigenschaften. Sei daher nicht zu kritisch , sondern eher nachsichtig. Noch ein Wort zur Vorsicht: Sei nicht fordernd, denn echte Freunde werden für Dich da sein, wenn Du sie brauchst.

LG Philipp

Im Zeitalter der Social Media lassen sich Interessensgruppen auch online finden. Eine Freundin von mir, die ins Ausland gezogen ist, hat einfach mal auf Facebook nach Communities vor Ort gesucht. Sie ist Veganerin und hat eine Community dazu gefunden, die sich an ihrem neuen Wohnort auch regelmäßig zum Stammtisch trifft. Das wär jetz ein Beispiel. Aber natürlich: Vorsicht ist die Mutter der Prozellankiste! Also nicht blind mit Leuten aus dem Internet treffen ;)

jein. ne gute freundschaft macht nicht unbedingt die gleiche interessen aus. gute freundschaft bedeutet (für mich), dass ich mich auf die andere person verlassen kann - und sie sich auf mich.

natürlich hilft es, wenn man die gleichen interessen hat. man kann mehr mit einander unternehmen und kommt sich quasi dabei näher (nicht körperlich gemeint). aber des allein macht noch keine gute/enge freundschaft aus.

Da stimme ich dir vollkommen zu, meine beste Freundin und ich könnten nicht unterschiedlicher sein von den Interessen her, aber ihr Charakter fasziniert mich jedes mal aufs neue!

2

Dann versuche die wenigen Interessen die du hast zu bündeln und diese mit anderen zu teilen.

Vereine sind dafür immer eine gute Lösung.

Hast du keinerlei Interesse, dann bist du ein sehr uninspirierter Mensch und es wird schwer Beziehungen (was Fraundschaften schließlich auch darstellen) aufzubauen, weil es dann schnell langweilig wird.

Herzlichst

Dann bin ich ein uninspirierter mensch..Aber das hab ich schon früher gewusst

1

Gute Freunde bedeuten nicht dass man die gleichen Interessen hat, sondern dass man sich gegenseitig vertrauen kann, ehrlich zueinander ist u.s.w. Und wenn du Freunde hast denen du vertrauen kannst, dann werdet ihr bestimmt ein gemeinsames Interesse finden!

Ich bin anderes als die meisten Mädchen und da findet man schwer Freunde also in meine alten Schule habe ich Freunde gehabt.wo ich mich getroffen habe aber jetz in der neuen schule garkeinen richtige Freunde

0
@Vavagirl2000

Wenn du anders als die anderen Mädels bist dann such dir halt männliche Freunde.

0

Was möchtest Du wissen?