Freund sagt Kind wird gewalttätig erzogen wenn ich mit ihm spiele?


17.10.2021, 10:38

Mein Freund hat mich des Öfteren im Streit schon auf das Sofa geschubst, immer wenn ich aufstehen wollte, ist er mit unserem Kind im Arm vor mir gestanden und hat mich immer wieder zurück geschubst. Findet ihr das eher gewaltbereiter, für unseren Sohn?

11 Antworten

Kinder sollen und müssen finde ich sogar toben. Das lastet sie aus und macht sogar sehr viel Spaß. Die meisten Kinder lieben es zu toben, also soll man sie auch toben lassen. Wenn Kinder ihre Energie nicht rauslassen dürfen, dann läuft etwas falsch.

Wilde Spiele fördern nicht Aggressivität. Sie sind ein Kräftemessen und gehören dazu. Kinder wollen nicht nur kuscheln, sie suchen die Auseinandersetzung mit dem starken Erwachsenen.

Kinder, die das auch erleben, fühlen sich anerkannt und kennen ihre Grenzen.

Du musst keine Befürchtung haben, dass du eine Anlage förderst, die wir alle ins uns tragen. Im Gegenteil, dadurch, dass du offen damit umgehst, machst du dein Kind selbstbewusst und es lernt, seine Kraft einzuschätzen.

Der Unterschied zwischen Spiel und dem Führen einer Auseinandersetzung ist deutlich. Du gibst deinem Kind die Möglichkeit, sich auszutoben, aber auch die Anleitung, wie man mit Konflikten umgeht und dass man hier keine körperlichen Aktionen einsetzt. Worte genügen und führen zum Beenden der Situation.

Hat dein Freund selbst Kinder? Nein? Dann würde ich mich für seinen (wohl nur gut gemeinten) Rat bedanken und diesen Rat dann einfach ignorieren.

Hat dein Freund Kinder, dann würde ich das auch mal ausdiskutieren warum er das so sieht. Meiner Ansicht gehört toben zum Kindsein dazu. Wichtig ist allein, dass man Grenzen setzt und diese auch eingehalten werden. Beißen beispielsweise wird nicht gedulded.

Toben, so lange es dem Kind Spaß macht, fördert keine Gewalt, das ist Blödsinn.

Was dein Freund mit dir macht, ist Gewalt, wenn du es nicht magst. Wenn er meint, es ist für ihn Spaß, dann sag ihm deutlich, dass du das nicht magst und er das lassen soll. Seht dein Kind das, dann kann das die Gewalt fördern. Er lernt dann, andere zu schubsen, auch wenn sie es nicht wollen, ist normal.

Kinder merken genau, wenn etwas Spaß macht oder eben eine gewaltvolle Stimmung herrscht.

Frag deinen Freund, wie er aufgewachsen ist als Kind.

Es gibt sicherlich sinnvollere Bewegungsspiele für ein kleines Kind.

Ihr habt sicherlich ganz andere Probleme und zwar miteinander als Paar.

Er hat dich nicht zu schubsen, schon gar nicht mit dem Kleinkind auf dem Arm.

Und ja, schubsen ist Ausübung von Gewalt. Da hat sich einer nicht im Griff und wohl auch Probleme mit der Kommunikation in der Partnerschaft.

Was möchtest Du wissen?