Freund ohrfeige verpasst (fremdgegangen). er wollte mich auch schlagen!

21 Antworten

Das schlagen ist nicht ok, aber weder das von deinem Freund noch das von dir. Das ist eine Körperverletzung. Was deinen Freund angeht, ist er ja vom Tatvorhaben zurückgetreten. Dem kann man da nichts vorwerfen. Ganz nüchtern betragtet bist du da die einzige, die sich rechtlich falsch verhalten hat und dafür auch strafrechtlich belangt werden könnte (nur falls er dicht wegen der Ohrfeige anzeigen sollte).

Die Sache ist jetzt die, er hat dich betrogen (so nennt man das, wenn man in einer Beziehung ist und der andere Fremdgeht, daher diese Bezeichnung, auch wenn strafrechtlich kein Betrug vorliegt). Wenn du dir das nicht bieten lassen willst, dann beende die Beziehung und fertig. Ihn körperlich zu verletzten ist zwar vielleicht menschlich noch ein kleines Stück nachvollziehbar, aber rechtlich unter keinen Umständen. Und wenn er darauf hin zurückschlägt, hängt es ganz von der Situation ab, ob es noch eine Affektat wäre, vielleicht auch Notwehr, wenn du weiterhin auf ihn einschlägst oder ähnliches oder ob du eigentlich schon ruhe gegeben hast und er sich einfach nur denkt, daß du auch einen Schlag kriegen solltest, weil du ihm einen verpaßt hast. Im letzteren Fall wäre es natürlich nicht in Ordnung. Aber da er vom Tatvorhaben zurückgetreten ist (Grund spielt keine Rolle), kannst du ihm da nichts vorwerfen. Ich verstehe nur nicht, warum du dich dann auch noch auf körperliche Gewalt, die ja von dir aus ging, eingelassen hast, wenn du plötzlich Angst kriest, wenn er zurückschlagen will. Ich kann dir nur raten, entweder das mit ihm zu klären, falls sein Fremdgehen nur mal ein Ausrutscher war und die Situation jetzt nur unnötig hochgekocht ist. Oder falls du es dir nicht bieten lassen willst, die Beziehung zu ihm zu beenden.

Rein rechtlich betrachtet hast Du Dich einer Körperverletzung (§ 223 StGB) strafbar gemacht. Da er von dem (von Dir lediglich vermuteten) Tatvorhaben zurückgetreten ist, kann ihm strafrechtlich kein Vorwurf gemacht werden. Inwieweit die von Dir erwähnten "blöden Kommentare" den Vorwurf der Beleidigung (§ 185 StGB) rechtfertigen, kann ich nicht Beurteilen, da Du die erwähnten "blöden Kommentare" nicht spezifiziert hast.
Rein rechtlich bist Du hier der Aggressor und so komisch es für Dich klingen mag, Dein Freund das Opfer.

Rein menschlich kann man natürlich Deine Handlung voll und ganz verstehen, was sie aber nicht rechtfertigt. Wenn Deine Beobachtung korrekt war und er Dich, ohne das Erscheinen einer weiteren Person ebenfalls geschlagen hätte,  zeigt das meiner Meinung nach, dass er sich keiner Schuld bewusst war, also das Fremdgehen als sein "Recht" betrachtet hat. Den Ansatz des Zurückschlagens als Reflex auf Deinen Angriff abzutun ist Quatsch, denn einen Schlag, der in solch einer Situation voraussehbar ist, kann man abwehren.

Um es kurz und bündig zusammenzufassen: Rechtlich hast Du Dich strafbar gemacht! Menschlich dagegen bist Du im Recht.

Jetzt jedoch zu argumentieren, daß Du Angst vor ihm hättest, ist ein wenig an den Haaren herbei gezogen, denn wenn er Dir etwas hätte antun wollen, wäre dies garantiert bereits geschehen. 

Ist die Ohrfeige deine einzige Reaktion darauf, dass er fremdgegangen ist??? Ich denk mal es war eine Art Reflex von ihm, allerdings verstehe ich sowieso nicht, wieso es so schlimm ist eine Frau zu schlagen. Wieso dürfen wir Frauen Männer ohrfeigen, wenn sie sch*** gebaut haben und wieso dürfen Männer das nicht? Wir wollen doch die ganze Zeit Gleichberechtigung...

Aber egal, jedenfalls wenn er dich schlagen wollte, nach dieser Ohrfeige, war es wahrscheinlich nur ein Reflex, wenn er es nur nicht gemacht hat, weil eine Person hinter ihm stand, dann solltest du wirklich mal mit ihm reden, denn er hat die Ohrfeige meiner Meinung nach verdient, immerhin ist er dir fremdgegangen. Dich zu schlagen, wär aber echt unnötig, denn die meisten würden in dieser Situation so reagieren. Also ich würd mal mit ihm reden.

Vorweg gesagt, ich lehne jegliche Form von Gewalt ab, niemand darf einen anderen Menschen schlagen. Aber... der Unterschied in Mann-/Fraubeziehungen ist, scheuert eine durchschnittliche Frau einem Mann eine, die sich gewaschen hat, dann hört der vielleicht einen kurzen Moment die Englein singen, hat einen Handabdruck im Gesicht und ist schwer in seinem Stolz verletzt, aber knallt der Durchschnittsmann der Durchschnittsfrau so richtig eine, dann fliegt die gegen die Wand. Ergo, bei Handgreiflichkeiten unter Paaren landet die Frau deutlich häufiger in der Notaufnahme, als der Mann und das bei weitem nicht nur, weil - wie Maskulisten gern behaupten - Männer sich schämen zuzugeben, wenn sie geschlagen wurden.

0

von Freund geschlagen... was kann ich tun?

ich bin im moment hin und her gerissen. ich hoffe ihr habt nen rat. vor einer woche gab es richtig stress mit meinen freund das er rum geschrien hat und ich echt angst hatte.. ich wollte nur noch meine schlüssel wieder haben die er bei sich am schlüssel bund hat. als er denn endlich die tür verlassen hat is es mit mir durch gegangen und ich hab ihn getretten... leider war meine kraft nicht groß genug die tür zuzuhalten das er nicht mehr rein kommt. darauf hin hat er mir ne ohrfeige verpasst. so eine das ich zu boden gegangen bin und mir den kopf an der tür angehauen habe. darauf folge ne leichte gehirnerschütterung. ich weiß jetzt echt nicht wie es weiter gehen soll. seit dem sind albträume da.

...zur Frage

Ich habe meinen Freund geschlagen, was soll ich tun? Soll ich mich entschuldigen?

Mein Freund hatte mich in unserer ersten Beziehung betrogen. Damals wurde ich sogar wegen einem Suiz.versuch eingeliefert. Er wusste das auch alles.

Monate später kamen wir wieder zusammen, er sagte er würde es nie wieder tun, auch seine Familie und seine Freunde meinten, dass er sich geändert hat und dass es damals einfach der falsche Zeitpunkt war. Er hatte mir versichert, dass es ein einmaliger Fehler war und seine Ex sich als Reinfall herausstellte.

Ich habe so viel für ihn getan, ich habe ihm so oft mein letztes Geld gegeben, damit er was zu Essen hat, ich habe ihm so viel bezahlt, ich habe für ihn 1000 Wohnungen angeschrieben, weil er ausziehen möchte, war fast jede Sekunde bei ihm, die er mich brauchte, er sagte selbst er wäre ja so dankbar.

Und ich habe selbst kein Geld.

Dann... Musste er seine restlichen Sachen bei der Ex abholen mit der er mich betrogen hatte.

Er schrieb mir an dem Morgen, dass er von MEINEM GELD ein Ticket online zu ihr geholt hatte, ich war stinksauer weil wir das eigentlich zusammen tun wollten, weil ich ganz genau weiß wie seine Ex ist und dass sie immer noch was von ihm will.

Er versprach mir nur an der Tür von ihrem Bruder die sachen zu bekommen.

Und dann schrieb er irgendwann nicht mehr, also rief ich seine Ex an.

Und die gab mir meinen Freund und er meinte, dass sie sich geküsst haben, weil bei ihm alles hochkam und dass sie einfach seine große Liebe ist und sie sich jetzt wieder was aufbauen wollen.

Am Abend fuhr ich dann zu ihm und wir redeten im Treppenhaus, er fing irgendwann an zu heulen und sagte, dass er mich nicht verlieren will und er uns beide liebt. Wir küssten uns etc.

Am nächsten Tag schrieb er mir einen riesen Roman, dass er das alles mit mir nicht aufgeben will und es ihm Leid tut etc.

Den ganzen Tag textete er mich zu. Bin dann am Abend zu ihm gefahren und er hatte einen Nervenzusammenbruch, er weinte und schrie "Nein bitte ich kann nicht mehr bitte geh nicht bitte" und wollte sich ritzen, er war völlig fertig.

Deshalb blieb ich und am nächsten Abend kamen wir wieder zusammen und auf einmal schrieb mir seine Ex.

Dass sie an dem Abend wo wir im Treppenhaus geredet hatten bei ihm im Zimmer saß, obwohl sogar der Vater meinte die ist nicht da, dass sie da gepennt hat und er sie 2 min. Danach geknallt hat und dass er das armband was er mir schenkte IHR schenken wollte und dass er ihr den ganzen tag noch geschrieben hat dass er sie liebt und zu ihr will und dass der pulli den er mir gab IHRER WAR und er sagte er sei von seinem vater und ich sehe so toll darin aus....

In dem Moment kam so der Hass auf ihn in mir hoch, wegen seinen ganzen Lügen, dass ich ihm 1000 Backpfeifen gegeben hab und und ihn so hart gewürgt und geschubst habe, weil er sogar auch noch frech wurde als ich ihn drauf ansprach.

Er hat totale Würgemale.

Ich habe noch nie einen Menschen geschlagen, ich hasse Gewalt.

Er ist jetzt total sauer und hält es mir vor..Ich fühle mich schuldig

...zur Frage

Bin meinem Freund Fremdgegangen und habe angst, dass ich mich in die Affäire verliebt habe.

Also ich bin meinem Freund fredgegegangen. Und er weiß es auch und war erst sauer, aber inzwischen nicht mehr. Aber ich hab nun Angst, dass ich auf meine Affäire stehen könnte.

Das doofe ist nun, dass es sein bester Freund war und er will halt nichts mehr mit mir zu tun haben. Er antwortet mir entweder nie oder schreibt mega stupf. Und es stört mich mega. Was soll ich tun?

...zur Frage

Ohrfeige vom Freund - Akzeptabel?

Hallo, Leute.

Mein Freund hat mir heute eine Ohrfeige gegeben und zwar als Reaktion darauf, dass ich ihm eine Ohrfeige gegeben habe mit der Begründung, er hätte damals (vor etwa drei Wochen) gesagt, ich solle ihn schlagen, er verdiene das. Und wenn ich es nicht jetzt tue, dann eben später.

Wir haben heute gestritten und ich konnte einfach nicht mehr und dann habe ich ihm eine Ohrfeige gegeben. Daraufhin hat er zurückgeschlagen. Normalerweise schlage ich ihn doch nicht, aber mit der Zeit (nachdem er mich früher, wenn er total wütend war, aggressiv aus dem Zimmer geschubst hat) ist das alles zuviel geworden. Ich finde es nicht okay, dass ich ihm weh getan habe, aber darf er dann zurückschlagen?

Ich würde gerne eure Meinung dazu erfahren!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Freund hat heftige Ohrfeige bekommen?

Mein Freund hat vorhin eine heftige Ohrfeige von meiner Mutter bekommen. Grund war, dass er sie im Bad beobachtet hat, als sie sich gerade umgezogen hat, als sie ihn erwischt hat, hat sie ihm mit voller Wucht eine gescheuert und er durch die Wucht auch hingefallen ist. Ich finde die Reaktion ein bisschen hart, aber dennoch verdient. Er hat sich auch direkt danach bei ihr entschuldigt. Meine Frage ist jetzt folgende: Seine Wange ist seit zwei Stunden dunkelrot und angeschwollen und er klagt über heftiges Brennen. Wie lange wird seine Backe rot bleiben und weh tun? Hat da jemand Erfahrungen?Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?