Freund hat mich mehrmals betrogen was tun?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Und dein Freund weiß, dass du dich nicht von ihm lösen kannst und wird das weiterhin schön ausnutzen. Warum auch nicht? Er kommt ja mit ein paar Gesprächen immer wieder fein raus aus der Sache. Wenn du dir dein Leben so vorstellst und gut damit umgehen kannst, dich ständig verarschen zu lassen, dann mach weiter so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, dass das mal etwas gescheites wird.

Es kommt in Beziehungen eben mal zu Phasen, wo der eine nicht ganz so viel Zeit und Aufmerksamkeit mitbringen KANN.
Aber deshalb direkt mit einer anderen Person ins Bett?...

Überlege selbst, wie oft das in Zukunft noch der Fall sein wird, dass du ziemlich gestresst bist von anderswo, und er, so dreist wie es nur geht, DIR die Schuld gibt, für SEIN Fehlverhalten. ("Es ist deine Schuld, weil du mir keine Aufmerksamkeit schenktest" - auch wenn er das nicht wörtlich so sagte)

Da das auch schon zum wiederholten Male geschah, glaube ich nicht, dass das jemals zu "heilen" ist.

Tut mir leid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schwierig da eine antwort zu geben. sehe es mal so. du bist zur zeit unglücklich, wegen diese sachen. und ehrlich gesagt, da ändert sich nicht viel, da kann er dutzend mal seine reue zeigen. das vertrauen ist eh schon kaputt und ist schwer zu kitten. da mußt du eine Entscheidung treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrAugust
30.06.2016, 11:06

wirklich schwierig sollte die entscheidung nicht sein. 1 mal reicht und man weiss, er könnte es immer wieder tun. ih wprde gleich nach dem ersten mal abbrechen

0

Schluss machen und in ein paar Jahren raffen was das zwischen  euch beiden wirklich war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heul doch nicht direkt rum und lasse ihn seinen Spaß haben. Er ist immer noch mit dir zusammen und nicht mit einer anderen. Das solltest du nicht vergessen. Und komme nicht auf die Idee, ihn ebenfalls zu betrügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach am besten Schluss! 

Jetzt im Moment ist er dir noch sehr wichtig, verständlich, du liebst ihn und er nutzt dich aus, enttäuscht dich und verletzt dich.. du hayt ihm das erste mal verziehen.. ja ist okay, einmal kann das passieren, aber wenn er es soo bereut hat, wieso macht er diesen Fehler nochmal? Es ist keine Entschuldigung, dass er alkoholisiert war.. er ist alt genug um seine Entscheidungen selbst zu treffen und er weiß, was er dir damit antut..

Er geht davon aus, dass alles nach einem Gespräch wieder wir vorher ist? Dann zeig ihm mal, dass es das für dich nicht ist! Er hat dich einfach nicht verdient! 

Die erste Zeit wirst du ihn vermissen... klar.. und vllt läuft er dir nach und will dir beweisen, 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen,

im Grunde Deines Herzens kennst Du bereits das Endresultat.

Vergeben, Versöhnung, verzeihen deinerseits und Du klebst wie "Motte" am "Fliegenfänger". Deine Erfahrung/en helfen Dir scheinbar nicht dabei die Realität -ohne rosa Brille- zu betrachten. Du erwartest tatsächlich Wunder, die doch soooo selten passieren.

In Deinem Fall werden noch andere "Wunder" passieren, die weitere, enorme Kräfte sowie Verständnis erfordern.

Wo bleibt die Zuneigung zu Dir? Eine einseitige Liebe verpufft, verdampft und findet später Reue auf Deiner Seite.

Liebe besteht u.a. aus Vertrauen, Gemeinsamkeiten und viel Gefühl/Verständnis füreinander.

Die vergangenen zwei Jahre sollen Dich schon schlauer gemacht haben.

Wünsche Dir die passende Einstellung zur Situation.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Beileid, du fühlst dich nicht glücklich und hinzu kommt das du kein Vertrauen hast (logisch) aber das wird auch nicht wieder kommen, du wirst immer den gedanken haben. Willst du das bis zum ende deines Lebens durchziehen?

Hinzu kommt das du bei dir die Schuld suchst? Warum? Warum ist es deine Schuld? Die sogenannte Sch.... hat das ausgenutzt als ihr in einer Krise wart? Desweegen ist es eine rechtfertigung fremdzugehen?

Nein! Gewiss NEIN!

Wie alt bist du und wie alt ist er?

Nur weil er kaum erfahrung hat und du dafür mehr? Schwachsinn, du suchst einfach für dich eine Simple ausrede, warum sowas passiert.

Lerne aus den letzten Jahren, es wird nicht besser, so sehr du dir das wünscht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gefahr besteht doch schon, dass er wieder unsicher wird und dann ist es vielleicht die böse Nachbarin, die ihn verführt oder der Alkohol ist Schuld... Sorry, Ihr seid jetzt gerade zwei Jahre zusammen und wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, hat er Dich alleine im vergangenen halben Jahr zwei Mal betrogen...

Die entscheidende Frage ist dann, wann ist bei Dir Schluss? Dass Du mittlerweile kein Vertrauen mehr hast, schreibst Du selbst und das ist eigentlich die Grundlage für eine gute Beziehung. Du schreibst zwar, dass Du ihn immer noch liebst, aber irgendwie sind hier schon Zweifel angebracht.

Natürlich liegt es an Dir, ob Du ihm wieder verzeihst, aber Dir dürfte auch klar sein, dass jeder seiner Fehltritte weitere Keile in Eure Beziehung schlägt...  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest sein Verhalten nicht entschuldigen sondern sofort eine Trennung einleiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort beenden und blockieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hello :)

ich sage dir nur eins "Fremdgehen ist kein Fehler, keiner zieht sich ausersehen aus". Wer es einmal tut, tut es immer wieder und wenn du dir selbst einen Gefallen tun willst dann solltest du dich von ihm trennen. Aber naja es ist immer noch deine Entscheidung.

Viel Glück, ich hoffe ich konnte dir helfen !:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte mt solchen Leuten fleich den Kontakt abbrechen, egal was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Er weiß, dass du dich nicht so einfach trennen wirst und nutzt das einfach aus - du bleibst ja schließlich bei ihm. Wenn er dich wirklich lieben würde, dann würde er erst gar nicht fremdgehen.

Und seine Ausreden sind mehr als faul. "Immer alkoholisiert" das zeigt, dass er eigentlich nicht vorhat für seine Aktion die Schuld auf sich zu nehmen.

Ich würde dir empfehlen dich von ihm endgültig zu trennen. Das ist nur zu deinem eigenen Besten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?