Fressen Schweine ihren Kot?

3 Antworten

Viele Tiere fressen schon mal ihren Kot, meist fehlt ihnen dann irgendwas oder es liegt an schlechter Haltung, gerade bei Jungtieren ( auch Hasen, Hunde..) ist das weit verbreitet, legt sich aber meist von selber. Bei Schweinen ist es genauso, es ist falsch einfach so zu behaupten, sie würden ihren Kot fressen, gerade Schweine sind sehr saubere Tiere, vorausgesetzt natürlich sie haben auch den entsprechenden Platz.

Mir ist es neu. Meiner Meinung nach sind es eig. im Gegensatz zu dem Bild was man von ihnen hat sehr "saubere" Tiere. Ich hab einmal im Fernsehn gesehen wie sie einen Test gemacht haben, dabei ist aufgefallen, dass die Schweine z.B. nicht direkt neben den Futtertrug schei*en sondern in einem Gewissen abstand. Auch ein Verwandter von mir, er hat einen kleinen Bauerhof auf dem auch Schweine leben,meint das diese Tiere relativ sauber/reinlich sind. So benutzen sie immer wieder die selbe Stelle als "Toilette". Wie bei dem Test im TV.

Mich wundert es also das sie ihren Kot selber essen sollen. Sicher wissen tue ich es aber nicht ;)

im gegensatz zu MENSCHEN,sind schweine SEHR saubere tiere,die weder ihren kot fressen,noch das aus dem futterautomaten, auf den stallboden, gefallene futter anrühren.

Neihn, das tun sie nicht. Schweine sind Allesfresser, die ihren Anteil tierisches Eiweiß in der Natur finden (bzw im Futter bekommen, oder entsprechende Aminosäuren erhalten).

Koprophagie im Sinne von Autokoprophagie (den eigenen Kot fressen) aus Gründen der Ernährung betreiben im wesentlichen Pflanzenfresser mit einhöhligem Magen, Tiere, die tierisches Eiweiß fressen, brauchen das nicht. (liegt am Verdauungssystem).

Yupp, und damit wir nicht wieder Haue bekommen setze ich mal schnell drunter, dass man dies bei den süßen Zwergkaninchen oft beobachten kann.Also bitte nichts falsches denken wegen Hinweis auf einseitige pflanzliche Ernährung :-))

0
@Merzherian

Viel falsch denken kann man da doch eigentlich nicht? Pflanzenfresser bekommen nicht genügend Eiweiß verdaut, und kein B12. Ergo hat die Natur ihnen verschiedene Möglichkeiten eingerichtet, das zu kompensieren: entweder hat man als Pflanzenfresser einen Pansen, dann erledigen das dessen Bakterien. Oder man hat einen großen (oder mehrere kleine) Blinddärme dazu, oder ein vergrößertes Colon. Bei den beiden letztgenannten gilt abhängig von der Größe: Kot fressen ist lebenswichtig, weil sonst B12 (und teilweise andere Eiweiße) fehlen, denn B12 ist in Pflanzen nun mal nicht drin, und Eiweiß aus Pflanzen ist extrem schwer verdaulich, da braucht man schon mal 2 Durchgänge, bis man überlebt.

Wer das alles nicht hat, und auch keine Sche.sse fressen will, ernährt sich entweder ganz oder anteilig von tierischen Komponenten, das ist in der gesamten Natur so und wird auch nicht anders, nur weil es einigen wenigen Leuten nicht gefällt.

0

Was möchtest Du wissen?