Fremde Katze sitzt jeden Abend vor unserer Haustüre - was soll ich tun?

6 Antworten

Erst mal gibst du bitte der Katze was zu fressen, abgemagerte Tiere sollte man immer füttern. Viele denken weil die Katze ein tattoo hat, dass sie dann gefüttert wird.

kannst du das tattoo entziffern? Rufe mal bei Tasso an, vielleicht ist die Nummer registriert. Falls nicht, bitte schnellst möglich im Tierheim anrufen und den Fall schildern. Ich persönlich bin in der katzenrettung und hätte das Tier zum Tierarzt gebracht. Das ist kein Vorwurf, bei meiner ersten fundkatze wusste ich auch nicht was zu tun ist.

LG

Wenn Sie tätowiert ist hat sie einen Besitzer. Das beste ist du nimmst sie auf kümmerst dich um sie und versuchst die Tätowierung zu lesen oder mit dein Handy zu fotografieren dann kannst du sie in der Fotofunktion vergrößern.

Wenn du die Tätowierungsnummer hast gehst du zum Tierarzt der kann dir weiter helfen damit die Mieze ihren Besitzer findet. Vielleicht findest du ja Gefallen an einer Katze und schaffst dir eine an oder behältst sie.

Scheinbar kannst du sie ja anfassen, oder? Dann nimm sie und geh mit ihr zum Tierarzt oder Tierheim.

Nur weil eine Katze eine Markierung hat, heißt das leider nicht automatisch, dass sie irgendwo hingehört. Katzen verlaufen sich, steigen in Autos und finden nicht zurück oder werden ausgesetzt. Auch meine Katzen (ehemalige Streuner) haben Markierungen im Ohr. Die sind aber nur ein Zeichen dafür, dass sie kastriert sind.

Da du selber sagst, dass sie abgemagert ist, solltest du dich auf jeden Fall um sie kümmern. Tierärzte machen Fundtiere normal um sonst und leiten auch weitere Schritte in die Wege. Du kannst dich auch ans Tierheim wenden.

Nur wenn du sie "einpackst", achte darauf, dass sie dich nicht verletzt. Am besten kann man sie in eine Jacke einwickeln und in eine Transportbox (im Zweifel geht auch ein Karton mit Löchern) tun.

Auf jeden Fall finde ich es großartig, dass du dich um diese Katze sorgst. Es gibt genug Leute, die Tiere in Not einfach wegscheuchen.

Hab ich noch vergessen wenn du Zeit hast dann solltest du dir mal das Buch Bob der Streuner von James Bowen durchlesen, kostet in der Buchhandlung 10 Euro. James hat auch einen heruntergekommenen Kater geholfen der ihn dann auch geholfen hat sein Leben in den Griff zu kriegen. Liest sich gut.

Gib dem armen Tier doch erst einmal etwas zu fressen.

Dann siehe einmal auf tasso.de nach und informiere das Tierheim in deiner Nähe.

Was möchtest Du wissen?