freiwilliges Praktikum Krankenpfleger wie?

6 Antworten

Du willst einen Praktikumsplatz? Da bewirbt man sich schriftlich bei der Pflegedienstleitung.

Leg Deine letzten Zeugnisse bei und erstelle ein ganz normales Bewerbungszeugnis mit Begründung, warum Du gerne im Krankenhaus arbeiten möchtest. In der Bewerbung muss der Zeitraum stehen, wann Du dort anfangen möchtest und wie lange dieses Praktikum dauern soll.

Da brauchst Du kein Führungszeugnis - es handelt sich hier um ein Praktikum im Krankenhaus.

Wenn die einen Gesundheitsnachweis haben wollen, werden sie das beim Vorstellungsgepräch schon sagen.

lg Lilo

Ein Praktikant im Krankenhaus wird vorwiegend die Patienten betten, bei der Essenausgabe helfen und die Patienten zum Röntgen, EKG usw. bringen und dort wieder abholen.

Das hängt von Dir ab, wie geschickt und gelehrig Du Dich anstellst, welche weiteren Aufgaben Dir übertragen werden.

Wenn das ein längeres Praktikum sein sollte und Du Dich dort gut einarbeitest, wirst Du auch mal Blutdruck messen dürfen, Temperatur messen, allein das Essen ausgeben (hört sich trivial an, ist es aber nicht unbedingt, je nachdem, ob der Patient zum Beispiel eine schwere Lebensmittelallergie hat, muss das vorab kontrolliert werden,ob die Küche da auch keinen Fehler gemacht hat).

Das kannst du einfacher haben, indem du dort anrufst oder ne Mailanfrage stellst. Heute ist es absolut üblich, daß welche ein sogenanntes "FSJ" irgendwo ableisten, ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Wenn du die Pflege kranker Menschen kennenlernen willst, dann sag' das gleich, sodaß du als Hilfspflegekraft bei den Krankenschwestern mitarbeiten und was lernen darfst. Die freuen sich bestimmt darüber. Ich hab das während meines Zivildienstes gemacht, hatte Spaß dran und wurde später Krankenpfleger. Viel Erfolg und liebe Grüße, jayjay ;-)

Du bist examinieter Krankenpfleger? Dann habe ich eine frage wie ist die Bezahlung so ?

0
@Simzusano

Am Anfang ca. 2500 brutto mit Zuschlägen. Wenn du ne Fachweiterbildung machst, dann kletterst du ganz schön nach oben, 3300 sind dann deine Ausgangsbasis für weiteres ;)

0

Wie ? In dem Du dich gewohnt und normal bewirbst..

Bei Interesse und du antwort bekommst, werden sie dir alles weitere mitteilen odet in einem Vorstellungsgespräch , was sie noch von dir benötigen.

Auch kannst du anrufen und direkt nachfragen ob dieses Jahr überhaupt noch FSJler genommen werden oder nicht. Das geht schneller als der schriftliche weg und kannst dir dann sparen.

Informationen findest du:

Krankenhäuser usw. haben alle eine Webseite und viele haben sogar den Punkt "FSJ" - dort alles erklärt wird.

Wenn man offene Fragen hat  ruft man einfach dort an und erkundigt sich.

Auch gibt es entdprechende Seiten rund um das FSJ

Zbdp: http://www.freiwilliges-jahr.de/home.html

Auch Google spuckt jede Menge info-seiten über das FSJ aus.

Schreibe eine schriftliche Bewerbung an die Pflegedienstleitung, eventuell vorher anrufen und nachfragen, ob sie überhaupt "normale" Praktikanten nehmen. 

Gehe ins Krankenhaus fragen nach einem Praktikum und gebe wenn sie sagen dass sie ein praktikum absolvieren könnten ihre Bewerbung ab persönlich abgeben kommt immer besser. 

Was möchtest Du wissen?